Anzeige

ZDF Neo Royal
Neuer Influencer-Hotspot Bremen - dank Böhmermann

Bremen statt Dubai - für diese Alternative hat sich Jan Böhmermann in seiner Sendung stark gemacht. Mit Erfolg. Die Bewerbungen, sich als Influencer für die Hansestadt einzusetzen, sprudeln nur so.

Text: W&V Redaktion

16. Februar 2021

Bekanntes Wahrzeichen: Rasender Roland und Rathaus in Bremen.
Anzeige

Jan Böhmermann hat der wachsenden Influencer-Szene seine alte Heimat Bremen als Top-Destination und gute Alternative zu Dubai ans Herz gelegt - nun gibt es tausende Interessenten. Auch in der Hansestadt gebe es in Kooperation mit dem "Oberhaupt des Bremer Herrscherhauses", Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD), die Chance auf eine staatlich anerkannte Influencer-Lizenz, hatte der Satiriker und Journalist am Freitag in seiner Sendung "ZDF Magazin Royale" geworben. Böhmermann ist in Bremen aufgewachsen.

Das Angebot wird angenommen: Bis Montagnachmittag gingen mehr als 8000 Bewerbungen ein, wie das ZDF mitteilte. "Die Lizenzen werden an die 50 Bewerber vergeben, die Bremen am überzeugendsten repräsentieren", so ein ZDF-Sprecher. Influencer sind in sozialen Netzwerken unterwegs und auf Basis von möglichst hohen Follower-Zahlen als Träger für Werbung und Vermarktung gefragt.

Böhmermann hatte in seiner Sendung die Szene der Internet-Influencer in Dubai sehr kritisch ins Visier genommen. Die Influencer bräuchten eine staatliche Lizenz, um dort überhaupt leben und "influencen" zu können. Dafür müsse man sich unter anderem verpflichten, nicht kritisch über die Regierung zu berichten. Auch steuerliche Gründe zögen viele nach Dubai.

Über die Internetseite "feelbremen" wird nun die Hansestadt beworben. "Bremen - das Dubai des Nordens! Die exklusive Shopping- und Lifestyledestination Bremen, Deutschlands kleinstes Emirat, ist ein multikultureller Stadtstaat - direkt am Meer gelegen, umgeben von einer lebensfeindlichen aber zauberhaften Wüstenlandschaft (Niedersachsen)", heißt es dort.

Wer Influencer in Bremen wird, dem winken nicht nur ein kostenloses Tagesticket für die Bremer Straßenbahn AG und eine "frische Rostbratwurst", sondern auch eine von 50 limitierten staatlich anerkannten Influencer-Lizenzen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige