Anzeige

Neues Reality-Format
Nun geht auch Princess Charming auf Partnersuche

Nach dem Erfolg der schwulen Dating-Show "Prince Charming" schickt die RTL-Gruppe nun auch eine bisexuelle Frau auf Flirtkurs. Sie soll in dem Format die Frau - oder den Mann fürs Leben finden.

Text: W&V Redaktion

19. Oktober 2020

Die LGBTQ-Dating-Show "Prince Charming" wird ausgebaut.
Anzeige

Die LGBTQ-Dating-Show "Prince Charming", bei der ein Mann den Mann fürs Leben sucht, ist für die RTL Mediengruppe ein echter Erfolg. Nicht nur die Quoten stimmen – auch einen Grimme-Preis hat das Format, dessen zweite Staffel soeben an den Start ging, bereits abgeräumt. Daher ist es nur konsequent, dass der Sender die Show ausbaut.

Ab sofort läuft das Casting für "Princess Charming". In dem neuen TV Now-Original geht zukünftig "eine attraktive Bi-Lady auf die Suche nach der großen Liebe", wie das Unternehmen ankündigt. Die potenziellen Flirtpartner*innen, auf die sie treffen wird, sind daher vielfältig: Lesbische und bisexuelle Frauen wollen das Herz der Prinzessin ebenso gerne gewinnen wie auch heterosexuelle Männer. Und natürlich ziehen alle gemeinsam in eine Villa.

Das Buhlen der "Love Interests"

In Einzel- und Gruppendates hat Princess Charming dann die Chance, ihre potenziellen "Love Interests" kennenzulernen und mit ihnen auf Tuchfühlung zu gehen. Bei der Happy Hour haben die Singles noch einmal die Möglichkeit, sich bei der Princess in Stellung zu bringen, bevor am Ende einer jeden Folge eine Entscheidung ansteht. Im Finale werden dann schließlich zwei Singles auf die Entscheidung warten: Macht der Mann das Rennen - oder die Frau?

Das Casting für das neue Format, das wie "Prince Charming" von Seapoint Productions betreut wird, läuft bereits. Wer gerne teilnehmen will, hat aber auf der Website noch immer die Möglichkeit, eine Bewerbung einzureichen.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige