Anzeige

New York Times
NYT veröffentlicht Corona-Todesliste auf Titelseite

Sechs Spalten mit Namen und ein paar persönlichen Worten - das ist von rund einem Prozent der Covid-19-Toten in den USA geblieben. Die New York Times hat ihnen eine ganze Titelseite gewidmet.

Text: Anonymous User

25. Mai 2020

Anzeige

Die New York Times hat die Titelseite ihrer Sonntagsausgabe vom 24. Mai den Opfern der Corona-Pandemie gewidmet. In insgesamt sechs Spalten wurden unter der Überschrift "Fast 100.000 Tote in den USA, ein unermesslicher Verlust" die Namen von 1.000 Patienten veröffentlicht, die in den USA an Covid-19 gestorben sind. "Sie waren nicht nur Namen auf einer Liste. Sie waren wir", steht im Vorspann zu lesen. Zusätzlich zu den Namen druckte die Zeitung ihr Alter und einen Halbsatz zu ihrem Beruf oder ihrem Leben ab.

Zwischen den Zeilen dürfte die Aktion als Kritik an der Politik von US-Präsident Donald Trump gewertet werden. Dieser will die Einschränkungen des öffentlichen Lebens zurücknehmen und zur Normalität zurückkehren, obwohl die Zahl der Todesfälle aktuell wieder steigt. Insgesamt wurden in den USA bis Samstagabend (Ortszeit) gut 1,6 Millionen Infektionen mit Covid-19 registriert. 96.002 Menschen starben an den Folgen der Infektion.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige