Anzeige

Umweltschutz in Unternehmen
ProSiebenSat.1 baut ein Nachhaltigkeitsressort auf

Den neuen Bereich leitet Annette Kümmel als Chief Sustainability Officer. Ein zentrales Thema des Ressorts sind "Green Productions".

Text: W&V Redaktion

9. Januar 2020

Annette Kümmel ist die neue Nachhaltigkeits-Chefin von ProSiebenSat.1.
Anzeige

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt bei vielen Unternehmen inzwischen eine zentrale Position ein. Auch bei ProSiebenSat.1 tut sich einiges: Der Entertainment-Konzern baut ab sofort unter der Leitung von Annette Kümmel als Chief Sustainability Officer ein eigenes Nachhaltigkeits-Ressort auf, in dem neben den bestehenden Projekten auch neue Initiativen aufgesetzt werden.

Kümmel war im Unternehmen zuletzt Senior Vice President Governmental Relations & Regulatory Affairs. Diese Aufgaben übernimmt mit sofortiger Wirkung Chief Distribution Officer Michael Müller zusätzlich zu seinen bisherigen Tätigkeiten.

"Sauber gedreht"

Zu den Aktivitäten des neuen Nachhaltigkeitsressorts zählt unter anderem das Thema Green Productions: Unter dem Stichwort "Sauber gedreht" führt das Unternehmen derzeit ein Pilotprojekt durch, bei dem es darum geht, die Reduktion von CO2-Emissionen, den Schutz natürlicher Ressourcen, die Vermeidung von umweltschädlichen Substanzen sowie die Reduktion von Plastik und Müll in allen Produktionen schrittweise zu verbessern.

Und auch der Bereich Media for Sustainability wird ausgebaut: Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Initiative Media4Planet, die Werbeflächen von Medienpartnern zu bevorzugten Konditionen bündelt und diese an Unternehmen, Initiativen oder Projekte mit nachhaltigen Zielen vermarktet, werden Klimaschutzprojekte der UN sowie weitere Projekte und NGOs unterstützt.

Ergänzt wird das Engagement durch Aktionen in den Bereichen "Public Value" und "Barrierefreie Angebote": Hier soll der Anteil an Informationsformaten auf allen Progarmm-Plattformen weiter ausgebaut werden.

Mehr Barrierefreiheit

Auch in Sachen Barrierefreiheit soll noch mehr passieren. Aktuell untertitelt ProSiebenSat.1 rund ein Drittel der Gesamtsendezeit. Innerhalb der Sendergruppe bieten fünf Sender Untertitel an. 2019 startete die Audiodeskription bei "Germany's next Topmodel" und "The Masked Singer". 2020 soll auch dieses Angebot noch weiter ausgebaut werden.

Im Januar ist der Konzern außerdem dem Global Compact der Vereinten Nationen beigetreten, der weltweit größten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Das Netzwerk besteht aus über 13.000 Unternehmen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft in 161 Ländern.

"Gesellschaftliches Engagement und Nachhaltigkeit waren schon immer Teil unserer Unternehmensstrategie, da ProSiebenSat.1 weit mehr als ein Wirtschaftsunternehmen ist", sagt Annette Kümmel. Der Konzern wolle inklusiv, nachhaltig, umwelt- und sozialverträglich wirtschaften – "bei all diesen Themen werden wir unser Engagement 2020 weiter ausbauen."

Mehr zu Marke und Purpose erfahren Sie in der aktuellen W&V 1/2020 zu genau diesem Thema: Zur Einzelheftbestellung!

Noch mehr wertvolle Informationen dazu gibt es auf der Veranstaltung "Create Purpose by W&V" am 28. Mai in München.

 

Anzeige