Anzeige

Neue Geschäftsfelder
ProSiebenSat.1 investiert in Virtual-Reality-Entertainment

Der Medienkonzern steigt mit 20 Prozent bei dem Unternehmen Holodeck VR ein, das VR-Erlebnisse in Freizeitparks und bei verschiedenen Events anbietet.

Text: W&V Redaktion

20. Mai 2019

VR-Entertainment - ein Wachstumsmarkt.
Anzeige

ProSiebenSat.1 Media hat ein neues Investment getätigt: Der Konzern hat einen einstelligen Euro-Millionenbetrag in das Unternehmen Holodeck VR gesteckt. Er hält damit zugleich 20 Prozent an dem Startup, das im Markt der Virtual Reality (VR)-Erlebnisse aktiv ist.

Das Unternehmen richtet sich in erster Linie an Veranstalter großer Events, Betreiber von öffentlich genutzten Gebäuden oder Immobilienbesitzer. Sie werden von Holodeck mit dem Equipment für  spezielles Entertainment versorgt. So können beispielsweise Gruppen bis zu 20 Personen mit VR-Brillen für virtuelle Erlebnisse ausgestattet werden – ein Angebot für Freizeitparks, Festivals oder sonstige öffentliche Räume wie Einkaufzentren oder Hotels.

Holodecks für die Privat-Party

Pro Tag und Installation können mehrere tausend Gäste an einer Holodeck-Vorführung teilnehmen. Gleichzeitig sind die Holodecks auch für Firmen- oder Privatfeiern buchbar. Für die Installation wird eine Fläche von 10 mal 20 Metern in einem leeren Raum benötigt.

Mit dem frischen Kapital von ProSiebenSat.1 will Holodeck VR nicht nur seine Open-Content-Plattform erweitern. Die Nürnberger planen außerdem, ihr Netzwerk bis zum Jahr 2022 von derzeit sieben auf 350 Standorte auszubauen.

Mit ProSiebenSat.1 hat das Startup einen strategischen Partner an Land gezogen, der bereits im Event-Business vertreten ist: So verfügt der Konzern mit der Jochen Schweizer Mydays Group bereits über einen passenden Distributionskanal, um Holodeck in Freizeit- und Activity-Parks unterzubringen.

Wachstumsmarkt interaktive Unterhaltung

Eun-Kyung Park, Chief Digital Officer Entertainment ProSiebenSat.1: "Die Beteiligung an Holodeck VR ist eine Investition in neue Technologien und einen innovativen Wachstumsmarkt. Technisch versierte VR-Anwendungen haben großes Potenzial, um mit ganz neuen Formen von interaktiver Unterhaltung ein Publikum zu begeistern."

Weitere Synergien gibt es zudem künftig im Bereich Content-Produktion, Live-Broadcasting sowie über 7Sports, der Sport-Business Unit von ProSiebenSat.1, die im Trend-Segment eSports aktiv ist.

Anzeige