Anzeige

Audio-Vermarktung
Quantyoo expandiert nach Österreich

Der gemeinsame Datendienstleister von elf privaten Radiosendern wird nun auch von Sendern der Alpenrepublik genutzt; die beiden ersten Mandanten sind Kronehit aus Wien und Life Radio aus Linz.

Text: W&V Redaktion

22. Februar 2021

Quantyoo-Geschäftsführer Matthias Ross.
Anzeige

Knapp ein Jahr nach der Gründung von Quantyoo expandiert der gemeinsame Datendienstleister von mittlerweile elf privaten Radiosendern: Erstmals wird die Technologie nun auch bei Privatsendern in Österreich verbaut. Die beiden ersten – nach Rock Antenne Österreich, die bisher schon über das deutsche Rock-Antenne-Netzwerk angeschlossen waren - sind die Privatsender Kronehit aus Wien und Life Radio aus Linz; sie setzen künftig auf die Erhebung, Verwendung und Vermarktung Ihrer Audionutzerdaten durch das Münchener Unternehmen.

Als neue Mandanten erhalten Life Radio und Kronehit auch Zugang zu den Plattformen für Consent Management (Usercentrics), Data Management (The Adex) und auch zur KI-Technologie von Musimap, mit deren Hilfe Quantyoo aus Musikbewertungen Persönlichkeitseigenschaften erstellt.

Weitere Sender aus dem österreichischen Privatsenderverbund sollen in den kommenden Monaten folgen. Ihr Anschluss wird von der RIG Radio Innovations GmbH, vormals Radioplayer Österreich, koordiniert.

Daten für die Programmoptimierung

Anders als in Deutschland wird der Anschluss der österreichischen Privatsender einheitlich durch die Radio:innovation GmbH organisiert. Bei ihr wurden die Anforderungen der Sender gebündelt und mit Quantyoo im Vorfeld abgestimmt. In Vorbereitung des Anschlusses wurden so länderspezifische technische und rechtliche Anpassungen durchgeführt.

Mit dem Anschluss an Quantyoo haben die österreichischen Privatsender nun die Möglichkeit, aus Website-Traffic, Promotionteilnahmen und Audiokonsum Datenpunkte zu erhalten. Diese können dann für Programmoptimierung und zur Profilanreicherung in der Vermarktung genutzt werden.

"Dieser Schritt ist nicht nur ein tolles und wertvolles Signal für uns als junges Unternehmen, sondern trägt entscheidend dazu bei, Segmente im österreichischen Werbemarkt noch effektiver anzusprechen", so Quantyoo-Geschäftsführer Matthias Ross. Das Profiling über exklusive Partnerschaften schaffe für Publisher und Vermarkter weitere interessante Segmente. Zudem gebe es Erkenntnisse zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen deutschen und österreichischen Audionutzern.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige