Anzeige

Mandanten-Zuwachs zur MA 2018 IP Audio IV
RMS vermarktet weitere Audio-Streams

Die RMS übernimmt die Digitalvermarktung von 12 weiteren internationalen Publishern – und wächst auch mit mehr Zuspruch in der MA 2018 IP Audio IV.

Text: W&V Redaktion

5. Dezember 2018

Audio liegt im Trend - Vermarkter RMS und die Gattung profitierem
Anzeige

Dickes Plus im Bereich Digitalvermarktung bei der RMS:  Die Hamburger vermarkten ab sofort über 70 neue internationale Streams. Zu den größten Publishern zählen dabei nach Angaben vom Mittwoch IR Media, der Web-Only Streamingdienst Top 100 Station sowie Schlagerparadies.

"Für RMS bedeutet die Übernahme der Digitalvermarktung 100 Millionen zusätzlich buchbare Ad Impressions pro Monat, die die verfügbare Reichweite um rund 15 Prozent steigern", teilt der Audiovermarkter weiter mit. Neben der Portfolioverstärkung sorge auch die steigende Audionutzung durch neue Devices wie Smart Speaker für Wachstum: Inzwischen verzeichnet RMS im Schnitt über 26 Millionen Unique Listener pro Monat.

Das Plus in der Digitalvermarktung speist sich aber auch aus den Zuwächsen in der ebenfalls am Mittwoch vorgelegten MA 2018 IP Audio IV. Sie zeigen, dass "Online Audio insgesamt dynamisch wächst", wie die RMS betont. Pro Monat werden die ausgewiesenen Angebote demnach inzwischen 282 Millionen Mal abgerufen, wobei eine durchschnittliche Session bei 58 Minuten liegt. "Im Vergleich zur letzten MA IP Audio erzielen die digitalen RMS-Angebote ein Wachstum von 3 Prozent und eine überdurchschnittliche Sessiondauer von 74 Minuten. Zudem steigen die Sessions pro Monat im Vergleich zum Vorjahr um 99 Prozent", so die Bilanz.

Zuwachs zahlt positiv auf Audio ein

Laut Frank Bachér, Geschäftsleiter Digitale Medien, hilft die Aufnahme weiterer 12 Publisher dem RMS-Team "bei der Entwicklung des dynamisch wachsenden Online-Audio-Werbemarktes. Wir bündeln mehr Reichweite für Werbetreibende, die über die RMS Audio DMP ihre gewünschten Zielgruppen erreichen können". Die Werbekunden würden so mehr Inventar bekommen, "um soziodemografisches oder zielgruppenspezifisches Targeting zu buchen".

Das Angebot RMS Online Audio umfasst nun rund 1100 Streams und knapp 103 Millionen Hörstunden im Monat bei einen Marktanteil von 62 Prozent im deutschen Online-Audio-Markt.

Hier die weiteren Daten und Reichweiten zur MA 2018 IP Audio IV – die Zuwächse bei Platzhirschen, erste Konsolidierungen und vor allem viel Plus bei Lokalsendern offenbaren, die den Schritt in den Stream gewagt haben.

Anzeige