Anzeige

Monatlich für 4,99 Euro
RTL drückt bei TV Now auf Reset – und streamt

Als Streamingdienst soll die RTL-Marke TV Now Zuschauer mit Eigenproduktionen, lizenzierten Inhalten und hauseigenen Formaten massenhaft überzeugen.

Text: W&V Redaktion

12. Dezember 2018

Exklusiv bei RTL Now: deutsche Eigenproduktionen wie "M – Eine Stadt sucht einen Mörder"
Anzeige

RTL startet seine 2007 gelaunchte Mediathek TV Now als Streamingdienst neu.

Nun gibt es für monatlich 4,99 Euro Serien vor der Ausstrahlung in den Sendern der Familie, Inhalte der Konzern-Abosender, das Live-Programm sowie öffentlich-rechtliche Produktionen wie "Polizeiruf 110".

Was bleibt, ist der werbefinanzierte Part. Kostenlos bleibt somit das Streaming vieler Serien und Shows bis sieben Tage nach TV-Ausstrahlung in den RTL-Programmen.

Die Neuerungen im Detail:

  • Die RTL-Familie setzt auf originäre Inhalte, um Fans fürs Streaming zu gewinnen. Zum Start bietet das Premium Paket von TV Now zum einen exklusive Deutschland Premieren von internationalen Serien wie "Grantchester", "Freakish", "Du wurdest getagged" oder "Schitt’s Creek". Darunter auch: "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert", eine Serien-Adaption des Bestsellers von Joël Dicker mit "Grey‘s Anatomy"-Star Patrick Dempsey. Zum anderen sind exklusive deutsche Eigenproduktionen wie "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von David Schalko mit Moritz Bleibtreu, Udo Kier, Verena Altenberger und Bela B. geplant.
  • Wichtiger Bestandteil des neuen Angebotes sind der Senderfamilie zufolge die exklusiven Vorab-Veröffentlichungen oder Pre-TV kompletter neuer Staffeln oder neuer einzelner Folgen beliebter Serien der Mediengruppe, darunter "Magda macht das schon!" oder "Der Lehrer".
  • "Bachelor"-Expertin Frauke Ludowig kommentiert und diskutiert in dem neuen TV Now Original "Der Bachelor – Jetzt reden die Frauen!" wöchentlich im Anschluss an die Sendung bei RTL zusammen mit zahlreichen Ex-"Bachelor"-Kandidatinnen die vergangene Nacht der Rosen. Folgen von "Der Bachelor"“ sind als Pre-TV zudem vor Ausstrahlung bei RTL zu sehen.
  • Im kommenden Jahr sollen bei TV Now mit dem Reality-Dating-Format "Temptation Island" und der Abenteuershow "Survivor" zwei Reality-Highlights positioniert werden.
  • Alle 13 Free- und Pay-TV-Sender der Mediengruppe RTL - RTL Crime, Geo Television, RTL Passion und RTL Living - sind live und auf Abruf in HD bei TV Now zu bekommen.
  • Die neuen Inhalte gibt es ab sofort als Premium Paket in HD-Qualität und "mit nur einem Werbespot vor Sendungsbeginn" für alle Endgeräte bei TV Now für 4,99 Euro monatlich. Neukunden können das Angebot 30 Tage lang kostenlos testen.
  • Für den Launch des neuen TV Now hat die Mediengruppe RTL auch das User Interface der Websites und Apps neu gestaltet. Die Inhalte sind stärker personalisiert und auf die Nutzungssituation zugeschnitten. Erneuerte Player sollen für die Ausspielung von HD-Qualität sorgen. "Nach dem grafischen Relaunch des neuen Produktes folgen in den kommenden Wochen schrittweise weitere Verbesserungen in der Nutzerführung", heißt es. Vermarkter von TV Now ist die Ad Alliance der Gruppe.
  • Abrufbar ist TV Now über Desktop, Smartphones, Tablets, Apple Streaming Box, Apple TV App, Amazon Fire TV oder Android TV - und auch auf dem großen Screen. Der Ausbau der technischen Reichweite über weitere Plattformen sei für 2019 geplant, heißt es. 

Jan Wachtel, Chief Digital Content Officer der Mediengruppe RTL Deutschland und Geschäftsführer RTL Interactive, sagt über TV Now: "Wir starten einen neuen vollumfänglichen und eigenständigen Streamingdienst für den Massenmarkt. Wir möchten unsere Kunden mit einem umfangreichen Portfolio aus Eigenproduktionen, lizenzierten Inhalten und den starken Programmen der Mediengruppe RTL überzeugen. Unser Fokus liegt dabei auf deutschen Formaten."

Die Pläne gehen noch weiter: TV Now soll über kurz oder lang Teil einer großen europäischen Streamingplattform des Mutterkonzerns RTL Group werden. CEO Bert Habets hat vergangene Woche entsprechende Pläne präsentiert. 

Anzeige