Anzeige

Privat-TV
RTL ordnet den Strategiebereich neu

Die Abteilung wird unter der Leitung von Julia Reuter ab 1. Oktober in die Ressorts Unternehmensstrategie, Diversifikation und Innovation aufgeteilt.

Text: W&V Redaktion

16. September 2019

Julia Reuter baut die Unternehmensstrategie aus.
Anzeige

Die Mediengruppe RTL Deutschland ordnet ab 1. Oktober 2019 ihren bisherigen Strategiebereich neu: Künftig wird die Abteilung in die Ressorts Unternehmensstrategie, Diversifikation und Innovation aufgliedert. Gesamtverantwortlich ist Julia Reuter, die seit Mai diesen Jahres als Geschäftsführerin Strategie, Personal und Kultur im Haus tätig ist.

"Bei der Entwicklung unserer Inhalte und ihrer Vermarktung oder beim Ausbau unseres Digital-Portfolios treiben wir Innovationen voran und entwickeln die jeweiligen Strategien permanent weiter", so Reuter zur Idee hinter der Neuausrichtung. "Künftig werden wir diese Aktivitäten stärker orchestrieren, damit alle Maßnahmen maximal auf das gemeinsame Unternehmensziel einzahlen."

Doppelspitze für die Innovation

Und das sieht so aus: Das neu geschaffene Ressort Innovation wird von einer künftig in einer Doppelspitze betreut. Eva Messerschmidt, derzeit Bereichsleiterin Sales & Digital Products beim Nachrichtensender n-tv, wird Head of Innovation - Content & Products. Philipp Trunk, bislang als Bereichsleiter für den Content Pool TV & Online bei InfoNetwork zuständig, wird Head of Innovation - Strategy & Processes.

Das Ressort Diversifikation übernimmt Niko Waesche. Der 51-Jährige wird mit seiner langjährigen Erfahrung als Berater bei unterschiedlichen Unternehmen in Venture Capital, Medien und eCommerce zusammen mit Julia Reuter den Bereich neu aufsetzen und ausbauen. Waesche ist außerdem Senior Lecturer für die Executive MBA Programme der ESCP in Paris und an der TU München mit Fokus Digitale Geschäftsmodelle und Geschäftsmodell-Innovation.

Noch vakant: die Unternehmensstrategie

Wer das Ressort Unternehmensstrategie künftig leitet, ist noch offen – bis zur Neubesetzung kümmert sich Reuter kommissarisch darum. Eva Messerschmidt, Philipp Trunk und Niko Waesche werden in ihren neuen Funktionen direkt an sie berichten.

Im Rahmen der Umbauten verlässt außerdem Marc Schröder das Unternehmen – das schließt auch seine Strategie-Funktion bei Gruner + Jahr mit ein. Schröder war seit 2017 Chief Strategy Officer der Mediengruppe RTL Deutschland und zuvor seit 2008 Geschäftsführer von RTL Interactive sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Mediengruppe RTL.

Anzeige