Anzeige

Disney ist raus
RTL übernimmt Super RTL komplett

Die Mediengruppe RTL Deutschland, bislang im Besitz von 50 Prozent der Anteile, hat nun die andere Hälfte des Senders erworben. Sie gehörte bisher einem Unternehmen der Walt Disney Company.

Text: W&V Redaktion

3. März 2021

Super RTL wird komplett in die RTL-Gruppe aufgenommen.
Anzeige

Der Familiensender Super RTL gehört nun vollständig zur RTL-Gruppe: Die Mediengruppe RTL Deutschland, bislang im Besitz von 50 Prozent der Anteile, hat die andere Hälfte des Senders erworben. Sie wurde bisher von der BVI Television Investments, Inc. gehalten, einem Unternehmen der Walt Disney Company.

Die Mediengruppe RTL ist damit nun alleiniger Gesellschafter von Super RTL. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt einer Genehmigung durch das Bundeskartellamt sowie die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde und wird bei der zuständigen Medienanstalt angemeldet. Der Abschluss der Übernahme wird im Jahresverlauf 2021 erwartet.

Claude Schmidt bleibt der Chef

"Mit der hohen TV- und Digital-Expertise von Super RTL und seiner agilen Unternehmensorganisation werden wir unsere digitale Agenda künftig gemeinsam noch effizienter und schneller gestalten", sagt Bernd Reichart, CEO der Mediengruppe RTL Deutschland. "Als langjähriger Mitgesellschafter freuen wir uns, Super RTL nun vollständig in der Mediengruppe RTL Deutschland willkommen zu heißen. Wir freuen uns auf die noch engere Zusammenarbeit mit dem uns bestens vertrauten und hochprofessionellen Team."

Die operative Verantwortung von Super RTL, das 1995 als Joint-Venture zwischen der RTL Group und der Walt Disney Company gegründet wurde, liegt weiterhin beim langjährigen Geschäftsführer Claude Schmit.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige