Anzeige

Content-Strategie
RTL Zwei kümmert sich auf YouTube um Bunte

Der TV-Sender und Hubert Burda Media bauen ihre Zusammenarbeit aus: RTL Zwei übernimmt ab sofort das Channel-Management und Teile der Vermarktung der Burda-Kanäle Bunte TV und Bunte Flashlights.

Text: W&V Redaktion

16. Juli 2020

Bunte Flashlights wird künftig von RTL Zwei betreut.
Anzeige

RTLZwei und Hubert Burda Media bauen ihre Zusammenarbeit auf YouTube aus: Ab sofort übernimmt der TV-Sender das Channel-Management der beiden Burda-Kanäle Bunte TV und Bunte Flashlights – das passt insofern, da beide Channels ähnliche Zielgruppen ansprechen wie viele Reality-Formate von RTL Zwei. Die Inhalte der Burda-Kanäle verantwortet weiterhin Bunte.de. RTL Zwei-Vermarkter El Cartel Media übernimmt außerdem die Bewegtbildvermarktung des Contents beider Channels abseits der Standardvermarktung von YouTube.

RTL Zwei will Bunte.de auf YouTube mit seiner Digital-Expertise bei der Optimierung der übergreifenden Content-Strategie sowie der Aufbereitung und Distribution der Bunte-Inhalte unterstützen. Die Channels wechseln dafür in das größere YouTube-Netzwerk des Senders, um unter anderem Crosspromotion-Möglichkeiten und Synergien im Ad Sales zu schaffen.

RTL Zwei: 30 Kanäle auf YouTube

RTL Zwei ist derzeit mit insgesamt rund 30 Kanälen einer der größten deutschen TV-Sender auf YouTube. Im laufenden Jahr wurden damit bislang nach Senderangaben über 780 Millionen Video Views generiert. Aufrufstärkster Channel ist seit Bestehen "Berlin – Tag & Nacht" mit über 735 Millionen Total Video Views seit Dezember 2017. Das bislang erfolgreichste Video ist jedoch ein Auschnitt aus der Daily Soap "Köln 50667": Der Clip schaffte bisher rund 19 Millionen Video Views.

"Wir freuen uns sehr, die Fachexpertise von RTL Zwei für den Auf- und Ausbau unserer beiden YouTube-Channels Bunte TV und Bunte Flashlights nutzen zu können. Hier sind alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit vorhanden. Ich bin daher überzeugt, dass wir gemeinsam unseren Wachstumskurs fortsetzen können und Konsumenten und Vermarktungspartner gleichermaßen begeistern werden", sagt Alexander von Woikowsky, Managing Director BurdaStudios Pictures.

Bei RTL Zwei hält man Burda für den idealen Partner: "Zielgruppen-Fit und vermarktungsrelevante Inhalte passen sehr gut, um das gegenseitige Wachstum auf YouTube zu stärken", so Julian Krietsch, Bereichsleiter Channel Strategy & Content Distribution. "Wir stellen hierfür unser Knowhow im Bereich Channel Lead und Web & Social Media-Kommunikation zur Verfügung, das wir uns mit Formatkanälen wie 'GRIP – Das Motormagazin" oder zu den Daily Soaps 'Berlin – Tag & Nacht' und 'Krass Schule" erfolgreich aufgebaut haben."


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige