Anzeige

Frühjahrskollektion
Schreddert Jung von Matt Hamster Hansi für HSE24?

Zum Glück nicht. Um das possierliche Tierchen zu retten, hilft allerdings nur eines: die Wahrheit zu sagen, woher das schicke Kleid stammt. HSE24 verbreitet diese Botschaft in einer crossmedialen Kampagne.

Text: W&V Redaktion

15. April 2020

Anzeige

Zwei Frauen, ein Hamster und ein Mixer - das ist das Setting des aktuellen Spots, den HSE24 gerade gestartet hat. "Unglaublich, aber wahr – das gibt es bei HSE24" lautete der Claim der crossmedialen Kampagne, die ab sofort für rund drei Wochen on air ist. Parallel wird der Auftritt von programmatischer Online-Werbung begleitet und ins Social Web verlängert, etwa mit verschiedenen Schnittversionen für YouTube, Facebook und Instagram sowie mit ergänzenden Social-Media-Formaten wie Memes, Stillposts und Display-Advertising-Maßnahmen.

Konzipiert wurde das Commercial von Jung von Matt/Saga als 30- und 15-Sekünder, die Ausspielung verantwortet die Agentur Mediaplan. Die Produktion übernahm Represent Film unter der Regie von Ace Norton, der bereits für Marken wie Coca-Cola, Adidas, McDonald's und Mercedes gearbeitet hat.

Der Shoppingsender will mit der neuen Image Kampagne seine Fashion-Expertise unter Beweis stellen. "Das neue Commercial bricht mit dem Image des Homeshoppings und zahlt positiv auf Brand Awareness und Brand Image von HSE24 ein. Unsere aufmerksamkeitsstarke Mediakampagne inszeniert HSE24 in einem neuen Licht und wird die Wahrnehmung nachhaltig verändern. Wir möchten die Konsumentinnen überraschen, für HSE24 begeistern und so ein Umdenken auslösen", sagt Sandra Rehm, Vorsitzende der Geschäftsführung von HSE24.

Wer sich davon überzeugen will, wie es dem Hamster beim Dreh erging, sollte ich das Making-of ansehen:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige