Anzeige

Mit Diana zur Löwen
Schrift X: Beate Uhse legt Aufklärungsheft neu auf

Aufklärung für Millennials und die Generation Z? Wissen die nicht über alles Bescheid? Beate Uhse lässt jetzt die "Schrift X" aus den 50er-Jahren neu aufleben. Unter anderem mit Influencerin Diana zur Löwen.

Text: W&V Redaktion

26. Juli 2021

Die Influencerin Diana zur Löwen ziert das Cover der ersten, neuen "Schrift X"-Ausgabe.
Anzeige

Das Aufklärungsheft "Schrift X" informierte in den 50er Jahren junge Frauen darüber, wie ihr Zyklus funktioniert und wie sie eine ungewollte Schwangerschaft verhindern können. Jetzt wird das Konzept ins 21. Jahrhundert übertragen, und zwar in einer rein digitalen Version. Auf 46 Seiten greift die neue "Schrift X" dabei solche Themen auf, mit denen selbst aufgeklärte Millennials und die Generation Z immer noch oft auf sich allein gestellt sind.

Chefredakteurin der ersten Ausgabe ist Theresa Lachner, Journalistin und Gründerin des größten deutschsprachigen Sexblogs Lvstprinzip. Als Gesprächspartner und Gast-Redakteur:innen sind unter anderem Diana zur Löwen, Anna Wilken und Umut Özdemir mit dabei. Sie sprechen über Themen wie Endometriose, Vaginal Wellness und sexuelle Selbstbestimmung.

"Für mich ist Beate Uhse die erste Influencerin der Welt", sagt Lachner. "Ich freue mich, in diesem Heft so mutige, starke und strahlend schöne Frauen an meiner Seite zu haben, mit denen ich ihre Botschaft weitertrage." Die neue Schrift X steht ab sofort als kostenloses E-Paper auf freiheitfuerdieliebe.de zum Download bereit.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige