Anzeige

Branchen-News in Kürze
Schweglers Mediennotizen

ARD und ZDF im Kreuzfeuer, RTL mit mehr Ninjas, Sport1 zeigt Sauerland-Boxer, Hund im Glück wird Kiosktitel, Zee One weitet Genres aus, RTL II mit neuem Kochbuch, Kabel eins nimmt Spiegel TV mehr ab. 

Text: W&V Redaktion

17. Oktober 2017

Anzeige

ARD/ZDF. Sehen sich im Vorfeld der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz, die am Mittwoch beginnt, wieder gehäufter Kritik gegenüber. Sachsen-Anhalts Medienminister Rainer Robra etwa hat einen kompletten Umbau des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gefordert. Als nationaler Sender reiche das ZDF aus, sagte der CDU-Politiker der Mitteldeutschen Zeitung. Die ARD solle sich künftig auf die Berichterstattung aus den Bundesländern konzentrieren – als "Schaufenster der Regionen".
Zugleich wehren sich die Verbände Anga, Bitkom, Eco und VPRT in einer gemeinsamen Erklärung gegen den Vorschlag der Länder, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von den Vorgaben des Kartellrechts freizustellen. Darüber soll  bei der Ministerpräsidentenkonferenz beraten werden.
Zuvor hatte der VPRT ebenso wie die Verleger (einmal mehr) die starke Konkurrenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Netz beklagt. dpa/Unternehmensangaben. 

RTL. Plant ein Spin-Off von "Ninja Warrior Germany": Zu dritt - zwei Männer und eine Frau - kämpfen die Athleten um den Sieg bei "Team Ninja Warrior Germany", das Norddeich TV 2018 im Auftrag von RTL produzieren wird. Frank Buschmann, Jan Köppen und Laura Wontorra moderieren. Die Reihe besteht aus insgesamt sechs Shows: fünf Qualifikations- und einer Final-Ausgabe. Unternehmensangaben. 

Sport1. Wird neuer Medienpartner vom Team Sauerland. Der Profi-Boxstall hat einen ab 2018 gültigen Dreijahres-Vertrag mit dem Münchner Sender unterzeichnet. Pro Jahr sollen 20 Veranstaltungen mit je fünf Kämpfen im frei empfangbaren Fernsehen sowie über die Streamingdienste von Sport1 ausgestrahlt werden.
"100 Kämpfe pro Jahr live im Free-TV. Das gab es noch nie", sagte Olaf Schröder, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH. Unternehmensangaben. 

Hund im Glück. Darf nach der erfolgreichen Erstausgabe als Sonderheft unter dem Markendach von Wohnen & Garten im Mai regelmäßig in den Handel. Am 19. Oktober bringt Burda Home die zweite Ausgabe in einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren zum Copypreis von 4,90 Euro ins Zeitschriftenregal. Ab 2018 erscheint das Lifestyle-Magazin rund um den besten Freund des Menschen vierteljährlich. im Glück gibt es ab sofort auch im Abonnement, ergänzt durch eine Produktkollektion mit Hundedecken, Halsbänder oder auch Halstüchern. Unternehmensangaben. 

Burdas Zamperl-Postille.

Zee One. Der Bollywood-Sender legt mit neuen Programmfarben, mehr TV-Premieren und neuem Logo nach. So soll das Spielfilmportfolio im neuen Jahr unter anderem die zusätzlichen Genres Horror und Filmklassiker umfassen. Romantische Liebesfilme und Comedy bleiben, die Programmfarbe Action kommt hinzu. 
Neue Serien sind geplant, darunter „Der König und seine unsterbliche Liebe“. Start: Donnerstag, 26. Oktober um 20.15 Uhr jeweils in Doppelfolgen. Die Serie "Razia Sultan" erzählt in farbenfrohen Bildern vom außergewöhnlichen Leben von Razia Sultan, der ersten Herrscherin des Delhi Sultanats im 13. Jahrhundert. Zee One zeigt die Produktion immer im Anschluss an "Der König und seine unsterbliche Liebe". 
Anfang 2018 steht unter anderem eine Kochshow in den Startlöchern, die Stars aus TV und Kino sowie indische Gerichte bieten soll. Eine weitere Ergänzung im non-fiktionalen Portfolio ist ein Reality-Format rund um die Hochzeitsvorbereitungen verschiedenster Paare, inklusive eines professionellen Stylings von Braut und Bräutigam. 
Auch optisch verändert sich Zee One: Ab sofort steht der Kreis für den Sender - sowie für Weltoffenheit, Modernität und Inklusion. Unternehmensangaben. 

RTL II. Bringt einmal mehr die "Kochprofis" in den Buchhandel ...

Kabel eins. Baut die Zusammenarbeit mit Spiegel TV in der Saison 2017/2018 aus. Für den Münchner ProSiebenSat.1-Sender verantwortet  die Hamburger Produktionsfirma weitere Ausgaben der Sendung "Die spektakulärsten Kriminalfälle". Neue Folgen zeigt Kabel eins ab 5. November sonntags um 20.15 Uhr.
Und bei Kabel eins Doku startet am 7. November "Spiegel TV Thema". Bauen und Wohnen, Kochen, Polizeiarbeit - das neue Format beleuchtet jeden Dienstag um 20.15 Uhr monothematisch Alltagsleben in Deutschland. Immer im Anschluss liefern die Hamburger  das "Doku Magazin" um 22.00 Uhr. Die "Spiegel TV Reportagen" sind weiterhin bei Kabel eins Doku zu sehen. Unternehmensangaben. 

Anzeige