Anzeige

Branchen-News in Kürze
Schweglers Mediennotizen

Rekordteilnahme am Deutschen Radiopreis, "Die Bachelorette" sieht die Rücklichter von "Marie Brand", Grazia mit neuer Chefredaktion, Das Erste mit neuer Vorabendserie vom Watzmann, Geolino stellt Donald Trump in den Mittelpunkt. 

Text: W&V Redaktion

19. Juli 2018

Anzeige

Deutscher Radiopreis. Erlebt in diesem Jahr erneut eine Rekordbeteiligung. Mit Ende der Bewerbungsfrist lagen nach Angaben der Veranstalter 385 Einreichungen (2017: 381) von 133 Radioprogrammen (2017:127) vor. In den kommenden Wochen nominiert die unabhängige Jury des Grimme-Instituts nun die jeweils besten drei Produktionen und Protagonisten in elf Kategorien. Prämiert werden unter anderem die besten Reportagen, Radiocomedys und Nachrichtenformate.
Die Preisverleihung findet am 6. September in Hamburg statt. Erneut wird Barbara Schöneberger die Gala moderieren. Das Event wird bundesweit live von zahlreichen Radiosendern übertragen. Das Kommentatoren-Duo Nina Zimmermann (N-Joy) und Stefan Meixner (Antenne Bayern) führt die Hörer durch den Abend. Unternehmensangaben.

RTL. Ist mit der Kuppelshow "Die Bachelorette" etwas stärker als im Vorjahr in die neue Saison gestartet. 1,85 Millionen Gesamtzuschauer (7,4 Prozent) verfolgten am Mittwoch ab 20.15 Uhr, wie die Berlinerin Nadine Klein die Wahl unter 20 Männern hatte. Im vergangenen Sommer waren es zum Auftakt noch 1,80 Millionen gewesen. Die stärkste Primetime-Quote erzielte an diesem Abend aber mal wieder ein ZDF-Krimi - den Fall "Marie Brand und das ewige Wettrennen" wollten ab 20.15 Uhr 4,90 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (19,5 Prozent) sehen. Unternehmensangaben/dpa.

Grazia. Mit neuer Doppelspitze. Klambt trennt sich von Claudia ten Hoevel, die zuletzt zwischen März 2015 und Juli 2016 und seit Juni 2017 den Fashion-Titel als Chefredakteurin leitete.
Die Chefredaktion übernehmen mit sofortiger Wirkung Tim Affeld und Ingrid Rose als Doppelspitze. Affeld wird sein Amt als Chefredakteur der Klambt-Titel OK! und IN parallel weiter innehaben. Rose, seit Juni Chefredakteurin von Jolie, wird diese Aufgabe weiterhin wahrnehmen.
Stellvertretende Chefredakteurinnen werden Jennifer Dixon und Julia Wöltjen. Unternehmensangaben.

Das Erste. Kabarettist und Schauspieler Andreas Giebel steht für eine neue ARD-Vorabend-Serie vor der Kamera. In "Watzmann ermittelt" spielt Giebel den Hauptkommissar Benedikt Beissl, der in Berchtesgaden arbeitet. Dem Eigenbrötler wird in der humorvollen Krimiserie der Sohn eines dunkelhäutigen US-Soldaten und einer Gastwirtstochter als neuer Kollege zur Seite gestellt. Der von Peter Marton gespielte Charakter ist gleichzeitig in einer Liebesbeziehung mit der ältesten Tochter Beissls. Zuerst hatten der Münchner Merkur und die tz berichtet.
Zunächst sollen acht Folgen entstehen. Gedreht wird seit Dienstag und noch bis 12. Oktober in München, in Berchtesgaden und im Berchtesgadener Land. Die Ausstrahlung ist für 2019 geplant. Via dpa. 

Geolino. Das deutsche G+J-Kindermagazin zeigt in einer Extraausgabe einen Comic über Amerikas Präsidenten Donald Trump.
Das Heft mit dem Schwerpunkt USA liegt ab sofort im Handel. Der Comic rollt auch die Kindheit des mächtigsten Politikers der westlichen Welt auf. "Sei ein Killer. Du bist ein König", steht in einer Sprechblase von Trumps Vater Fred, der sich zum kleinen Sohn herab beugt. Die Geschichte geht bis in die Gegenwart, in welcher der inzwischen 72-jährige Präsident die US-Grenze nach Mexiko abschotten will.
Die Zeichnungen stammen aus der Feder von Illustrator Manuel Kilger. Unternehmensangaben.

Anzeige