Anzeige

Branchen-News in Kürze
Schweglers Mediennotizen

Deezer partnert mit #TVOG, Netflix hält sich an den deutschen Jugendschutz und beendet "Orange Is the New Black", Vox dreht Familienserie mit Jürgen Vogel, Funke lässt Landidee Altes Wissen in Serie gehen. 

Text: W&V Redaktion

18. Oktober 2018

Anzeige

Deezer. Wird zum ersten Mal offizieller Partner der ProSiebenSat.1-Castingshow "The Voice of Germany", dessen achte Staffel am Donnerstagabend startet. Dies ist auch die erste Lizenz-Kooperation für #TVOG im Bereich Musikstreaming.
Als Teil der Partnerschaft präsentiert Deezer exklusiv die offizielle diesjährige "The Voice of Germany"-Playlist. Zudem werden während der Show Deezer TV-Spots auf ProSieben und in Sat.1 laufen. Unternehmensangaben.

Netflix a). Hat sich der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.) angeschlossen, um gemeinsam "hohe Jugendschutzstandards auf der Streaming-Plattform zu sichern", wie es heißt. Die FSM hat die Schutzfunktionen von Netflix nach deutschem Recht begutachtet und als geeignetes Jugendschutzprogramm für geschlossene Systeme im Sinne des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages bewertet.
So wurden die in Deutschland bekannten Altersstufen von 0, 6, 12, 16 und 18 Jahre übernommen. "Damit erhält Netflix als erste internationale Streaming-Plattform die Positivbewertung und Anerkennung der Jugendschutzfeatures in Deutschland". Unternehmensangaben.

Netflix b). Für die Streamingserie "Orange Is the New Black" fällt nach der 7. Staffel der Vorhang. Eine Sprecherin des Streamingdiensts bestätigte dies.
Die Serie wurde zwei Mal für hochkarätige Emmy-Auszeichnungen nominiert, Schauspielerin Uzo Aduba gewann zwei der begehrten Fernsehpreise für Gast- und Nebenrollen in "Orange Is the New Black". Für Netflix wurde die Serie ein Hit in jener Anfangsphase, in der der Streamingdienst mit der Ausstrahlung von Eigenproduktionen begann.
Ab wann die letzte Staffel zu sehen ist, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Via dpa.  

Vox. In dieser Woche haben die Dreharbeiten für die dritte fiktionale Eigenproduktion "Wann sind wir da" begonnen. Das neueste Fictionprojekt wird von Bantry Bay Productions im Auftrag des Kölner RTL-Senders produziert und von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert. Die Dreharbeiten finden bis März 2019 in Bonn und Umgebung statt.
In den Hauptrollen sind Jürgen Vogel sowie Bettina Lamprecht ("Pastewka") als das Ehepaar Sandra und Kurt Fankhauser zu sehen. Die Rollen ihrer drei Kinder übernehmen Sidney Holtfreter als Philipp, Bianca Nawrath als Luna und David Grüttner als Theo. Als Familie stellen sich die Fünf in "Wann sind wir da" den kleinen und großen Hürden des Alltags.
Ausgestrahlt wird die neue Familienserie 2019. Unternehmensangaben.

Funke. Der Verlag reagiert auf das starke Leserinteresse und bringt die Zeitschrift Landidee Altes Wissen nun regelmäßig heraus: Auch im nächsten Jahr wird es drei Ausgaben vom Ableger der Landidee geben.
Mit der Veröffentlichung der nächsten Hefte wird die Druckauflage um 15.0000 auf rund 120.000 Exemplare erhöht. Unternehmensangaben.

Anzeige