Anzeige

Branchen-News in Kürze
Schweglers Mediennotizen

BR baut auf Mama Bavaria, Eurosport profitiert von deutschen Ski-Adlern, Disney Channel startet Quizshow rund um Disney, Sky wird im Februar sehr romantisch, Dmax kooperiert passend mit SanDisk, ESC baut deutschen Vorentscheid aus. 

Text: W&V Redaktion

9. Januar 2019

Anzeige

BR Fernsehen. Gibt der Kabarettistin Luise Kinseher als Mama Bavaria auch nach ihrem Aus auf dem Nockherberg eine Chance – in Form einer neuen Kabarettsendung mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur im BR Fernsehen. Während sie in Soloauftritten das politische Zeitgeschehen gewohnt messerscharf kommentiert, fühlt sie ihren Kindern – sprich, ihren Gästen – nun höchstpersönlich auf den Zahn.
BR Fernsehen zeigt die erste von vier Folgen am Donnerstag, 28. Februar, um 21.00 Uhr. Nach der Ausstrahlung ist die Sendung für ein Jahr in der BR Mediathek verfügbar. Unternehmensangaben.

Eurosport. Profitiert von der spannenden Vierschanzentournee 2018/2019 mit dem Grand-Slam-Sieg von Ryoyu Kobayashi und den Podestplätzen der Deutschen DSV-Adler Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe. Im Schnitt sahen 390.000 Zuschauer die Live-Übertragungen – Qualifikation und Springen zusammengerechnet – der Tournee im Zeitraum vom 29. Dezember bis 6. Januar.
"Damit verzeichnet Eurosport einen Zuschauerzuwachs von +8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und von +15 Prozent im Vergleich zur Saison 2016/2017", heißt es. Unternehmensangaben.

Disney Channel. Startet am 4. Februar startet die neue Family-Primetime-Quizshow "Disney Magic Moments – Die große Quizshow", produziert von Redseven Entertainment. In vier Sendungen stellen sich wöchentlich um 20.15 Uhr drei ausgewählte Kandidaten der Herausforderung, 16 Fragen zu 16 verschiedenen Disney-Filmen wie "Cinderella", "Mulan" oder "Fluch der Karibik" zu beantworten. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld in Höhe von bis zu 15.000 Euro.
Moderator ist Steven Gätjen. Mit "Disney Magic Moments – Die große Quizshow" knüpft Disney an die Ranking-Show "Disney Magic Moments" an, die mehr als 18 Millionen Zuschauer verzaubert habe, wie es heißt. Unternehmensangaben.

Sky. Startet einmal mehr einen zeitliche begrenzten Pop-up-Sender. Sky Cinema in Love soll rund um den Valentinstag von 8. bis 14. Februar für Gefühle sorgen – mit 50 passenden Streifen von "Manhattan Love Story" und "Message in a Bottle" über "50 erste Dates" bis "Fifty Shades of Grey - Befreite Lust". Unternehmensangaben.

Dmax. Der Disovery-Männersender geht im Rahmen der On Air Promotion für seine Formate und Themengebiete neue Wege. Zur Bewerbung des "Motormontag", bei dem Dmax wöchentlich die Dokutainment-Inhalte aus den Bereichen Auto und Motor präsentiert, kreierte der Sender gemeinsam mit dem Speicher-Anbieter SanDisk einen 30-sekündigen Trailer im typischen Look and Feel von Dmax.
Das korrespondierende Making Of rund um die Dreharbeiten, bei denen ausschließlich SanDisk-Festplatten zum Einsatz kamen, sei ebenfalls auf den Dmax-Plattformen zu sehen, heißt es. Unternehmensangaben.  

ESC. Das Teilnehmerfeld für den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest ist in letzter Minute auf sieben gewachsen. Dem NDR zufolge tritt zusätzlich zu den bereits feststehenden sechs Startern auch das aus den Sängerinnen Carlotta Truman und Laurita bestehende Duo Sisters an.
Das Lied für das neu hinzu gekommene Duo habe ein internationales Team gezielt für den ESC komponiert und dem NDR angeboten. Die Juroren hätten das Lied sehr positiv bewertet, hieß es. Der deutsche Vorentscheid findet am 22.Februar statt. Unternehmensangaben.

Anzeige