Anzeige

Branchen-News in Kürze
Schweglers Mediennotizen

"Tagesschau" und Jan Hofer geben Entwarnung, SZ startet Pop-up-Newsletter, Bravo legt Studie zu Mobbing vor, RTL II holt Christian Weiss, Radio Regenbogen adelt Rea Garvey, Comedy Central+ kommt zu Prime Video, ARD startet "Hallo Schatz" mit Oli P.

Text: W&V Redaktion

15. März 2019

Anzeige

ARD. Das Team der "Tagesschau" in Hamburg ist erleichtert, dass es Chefsprecher Jan Hofer nach seinem Schwächeanfall in der Donnerstagsausgabe wieder besser geht. Auch er selbst meldet sich via Twitter beim Publikum. 

Süddeutsche Zeitung. Bündelt die Berichterstattung zur Europawahl ("Europa-Newsletter") und über die Schulstreiks ("Klimafreitag") in zwei Pop-up-Newslettern. Die wöchentlichen Mails liefern einen kompakten Überblick über zwei der wichtigsten politischen Themen des Frühjahrs 2019.
"Das Besondere dabei: Sie laufen nur so lange, wie das Thema nachrichtlich relevant bleibt", heißt es. "Wenn das Leserinteresse auch darüber hinaus anhält, setzen wir die Newsletter aber natürlich fort", erklärt Chefredakteurin Julia Bönisch.
Beide Angebote sind kostenfrei und können unter sz.de/europa-newsletter beziehungsweise sz.de/klimafreitag bestellt werden. Unternehmensangaben.

Bravo. Das Bauer-Jugendmagazin legt im Rahmen der Anti-Mobbing-Kampagne "Girls support Girls" eine Studie vor.
Das Ergebnis: Zwei Drittel (69 Prozent) der über 1300 befragten Mädchen im Alter von 10 bis 19 Jahren haben schon mehrmals Ausgrenzung erfahren oder sind Opfer von Lästereien und Mobbing geworden – und dies meist aufgrund von Äußerlichkeiten. Erstaunlich und unerwartet: Entgegen einer häufig vertretenen Annahme, dass Social Media Mobbing begünstigt, kommt die Umfrage zu dem Ergebnis, dass Lästereien im Social Web im Alltag eher wenig vorkommen.
Im Allgemeinen überwiegen unter den eigenen Posts die positiven Kommentare. Unternehmensangaben.

RTL II. Dort wird Christian Weiss zum 15. Mai neuer Leiter der Redaktion Docutainment. In der Position verantwortet er nonfiktionale Eigenproduktionen und berichtet an Tom Zwiessler, Programmbereichsleiter bei RTL II.
Weiss folgt auf Stefan Albrecht, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Christian Weiss ist seit über zehn Jahren beim RTL-Sender Vox tätig. Zuletzt verantwortete er als Leiter und Executive Producer in der Abteilung Unterhaltung Daytime/Primetime unter anderem Formate wie "Shopping Queen". Zuvor arbeitete er bei den Produktionsfirmen Tango Film und Sagamedia, wo er für verschiedene Sender, darunter auch RTL II, Sendungen realisierte und verantwortete. Unternehmensangaben.

Radio Regenbogen Award. Erhält der irische Musiker Rea Garvey für seine aktuelle Tour "Neon". Der 45-Jährige werde als erfolgreichster Live-Künstler des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Mit seiner Tournee 2018 habe Garvey in ganz Deutschland Zehntausende Fans begeistert. Dafür wird ihm - nach 2012 und 2015 - zum dritten Mal der Preis verliehen.
Als beste deutsche Musikgruppe wird die Hamburger Rockband Revolverheld am 12. April von Radio Regenbogen im Europa-Park in Rust prämiert. Unternehmensangaben.

Comedy Central+. Ist ab sofort bei Prime Video Channels zu finden. Der neue Kanal ist die zweite Zusammenarbeit zwischen dem Amazon-Streamingdienst und Viacom International Media Networks nach dem Start von MTV+ im Dezember.
Prime-Mitglieder können Comedy Central+ für monatlich 2,99 Euro buchen und über die Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen iOS und Android Geräten, Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV oder online unter amazon.de/channels abrufen. Unternehmensangaben.

ARD. Startet am 19. März mit "Hallo Schatz" ein neues werktägliches Dokutainment-Format mit Oliver Petszokat. Die 30 Folgen mit Moderator, Sänger und Trödel-Liebhaber Oli P. sind montags bis freitags um 16.10 Uhr im Ersten zu sehen. 
Konzept: Oli P. macht es sich zur Aufgabe, alten Dingen zu neuem Leben zu verhelfen. Gemeinsam mit seiner Assistentin, der Kunsthistorikerin Victoria Beyer, rettet er alten Krempel, den ihre Besitzer zum "Hallo Schatz"-Domizil auf Burg Adendorf bringen. Und Oli P. sucht potenzielle Käufer. 
"Hallo Schatz" wurde von Encanto Film-und Fernsehproduktions GmbH (Produzenten: Bettina Böttinger, Stefan Cordes) im Auftrag des WDR als ARD-Gemeinschaftsproduktion für Das Erste produziert. Unternehmensangaben. 

Anzeige