Anzeige

Casting-Show
Sephora wird Partner von Germany's Next Top-Model

Die französische Kosmetik-Marke begleitet bei ProSieben erstmals die Suche nach dem Model-Nachwuchs. Schaut L'Oréal dann in die Röhre?

Text: W&V Redaktion

21. Januar 2019

GNTM-Kandidatinnen: Make-Up ab sofort von Sephora.
Anzeige

Am 7. Februar startet die neue Staffel von "Germany’s Next Top-Model" ("GNTM") – und ProSieben hat dafür einen interessanten Partner an Land gezogen: Die französische Kosmetik-Marke Sephora, die derzeit intensiv im deutschen Markt expandiert, wird die Suche nach den neuen Nachwuchs-Models erstmals als offizieller Partner begleiten.

In welcher Form dies geschieht, ist noch offen. Coachings, Workshops, Challenges – all das ist denkbar. Der Einstieg von Sephora wirft zugleich die Frage auf, ob der langjährige Partner L’Oréal weiter mit von der Partie ist. Sollte dies nicht der Fall sein, wird Sephora wohl dessen bisherige Rolle in Sachen dekorativer Kosmetik bei der Casting-Show einnehmen.

Noch mehr Veränderungen

Nicht die einzige Veränderung, die bei der kommenden 14. Staffel ansteht. So gibt es erstmals keine durchgehende Jury mehr, sondern wechselnde Gastjuroren. Thomas Gottschalk steht ebenso auf der Besucher-Liste wie die bisherigen Dauer-Juroren Michael Michalsky, Thomas Hayo und Wolfgang Joop.

Daher wird es auch keine "Battles" der Teams mehr geben – der Konkurrenzkampf dieser Art hat ausgedient. Einige der Mädchen, die diesmal antreten werden, hat ProSieben bereits präsentiert: Auf der Sender-Website sind Clips von 35 Kandidatinnen zu sehen.

Anzeige