Anzeige

"Alle Wege führen nach Ruhm"
SevenOne AdFactory vermarktet Podcast mit Joko und Paul Ripke

Joko Winterscheidt und Paul Ripke wechseln mit ihrem Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm" zu ProSiebenSat.1. Das Format wird künftig von der SevenOne AdFactory vermarktet. 

Text: W&V Redaktion

3. Juli 2019

ProSiebenSat.1 baut sein Podcast-Geschäft aus.
Anzeige

Mit Start der viertel Staffel hat das Audio-Format von Joko Winterscheidt und Paul Ripke eine neue Heimat gefunden: Die SevenOne AdFactory von ProSiebenSat.1 wird mit ihrer Startwatch Entertainment-Unit künftig den Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm" exklusiv vermarkten. Die Unterföhringer übernehmen "AWFNR" von den Hamburger Online Marketing Rockstars, die das Format seit der dritten Staffel vermarktet hatten. 

Mit der Exklusiv-Vermarktung baut ProSiebenSat.1 sein bestehendes Portfolio von rund 20 Podcasts weiter aus. Darüber hinaus ist ein gemeinsames Podcast-Label der SevenOne AdFactory mit Winterscheidt und dem Fotografen Ripke unter dem Namen "AWFNR" geplant, "um etablierte Stars in die Podcast-Welt zu bringen und neuen Podcast-Talenten eine Plattform zu geben", teilt der Sender mit. 

Joko: "Berlusconi hätte Abstand genommen."

Katharina Frömsdorf, Geschäftsführung SevenOne AdFactory: "Audio-Formate sind nicht nur eine spannende Distributionsplattform, sondern ermöglichen auch eine optimale Zielgruppenansprache." Sie sei sicher, mit "AWFNR" Werbekunden ein spannendes Umfeld mit hoher Werbewirkung bieten zu können. 

Entertainer Joko drückt sich weniger geschliffen aus: "Wären wir mit unserem Podcast schon früher zu ProSieben gewechselt, Berlusconi hätte wohl Abstand genommen von seiner Beteiligung." Der von Silvio Berlusconi kontrollierte Fernsehkonzern Mediaset hatte Ende Mai fast zehn Prozent von ProSiebenSat.1 übernommen und wurde damit größter Anteilseigner der Senderkette.

Die neue Staffel von "Alle Wege führen nach Ruhm" startet im August. Fans können sich auf zwanzig neue Folgen in wöchentlicher Frequenz freuen.

Anzeige