Anzeige

Media for Equity
SevenVentures steigt bei Navabi ein

Der Investment-Arm von ProSiebenSat.1 steckt einen zweistelligen Millionenbetrag in den Plus-Size-Mode-Anbieter.

Text: W&V Redaktion

4. Juli 2019

Navabi-Kampagne: Auch Diversity ist ein Thema.
Anzeige

Der Markt für Plus-Size-Mode wächst. Das weiß man auch bei SevenVentures: Der TV-Media-Investor der ProSiebenSat.1 Gruppe steigt mit einer Summe in zweistelliger Euro-Millionen-Höhe bei Navabi ein, einem der welltweit führenden Online-Händler in dem Segment.

Ziel sei es, "das Wachstum in einem von der Modeindustrie teils vernachlässigten Markt - trotz hoher Nachfrage für große Größen – voranzutreiben", so der Konzern. Alle weiteren bisherigen Investoren, darunter Index und Verdane, bleiben an Bord.

Jens Pippig, Geschäftsführer von SevenVentures: "Wir freuen uns, mit diesem Deal in einen wachsenden Markt zu investieren. Navabi hat ein unglaubliches Know-how im Plus-Size-Bereich." Er sei überzeugt, dass man das Wachstum von Navabi in diesem Segment gemeinsam weiter fördern und die Marke als Synonym für Plus-Size etablieren werde.

Mehr Reichweite mit echten Kundinnen

Navabi, die unter anderem durch ihre Kritik an dem Modelabel Victoria’s Secret einem größeren Publikum bekannt wurden, nutzt die aktuelle Investitionsrunde insbesondere, um mit seinen Inhouse-produzierten Werbespots in zielgruppenaffinen TV-Umfeldern der ProSiebenSat.1 Gruppe zusätzliche Reichweiten zu erzielen.

Die TV-Spots setzen dabei stark auf Natürlichkeit und Authentizität: Stars der Commercials sind echte Navabi-Kundinnen, die unter 3000 Bewerberinnen ausgewählt wurden, um vor der Kamera ihre persönlichen Geschichten zu erzählen – und wie die Mode im Alltag ihr Leben verändert.

Positiver Trend bei Eigenmarken

Bahman Nedaei, Mitgründer von Navabi: "Mit dem Media-for-Equity-Deal schaffen wir eine gewaltige TV-Präsenz und können unsere Markenbekanntheit massiv ausbauen." Das Unternehmen, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert, wird von Nedaei und seinem Mit-Gründern Zahir Dehnadi von Deutschland aus geleitet.

Neben den über 150 im Shop erhältlichen Labels wie Marina Rinaldi Sport und Levi's hat Navabi auch erfolgreiche Eigenmarken etabliert, die aktuell bereits ein Drittel des Umsatzes ausmachen.

Anzeige