Anzeige

Facit-Studie zur Qualität
Sky punktet mit Content

Einer Studie zufolge wird Sky von den Zuschauern als qualitativ hochwertigster Bewegtbildanbieter wahrgenommen und schlägt Free-TV bei Gesamtausrichtung und Programmangebot.

Text: W&V Redaktion

29. November 2018

Es sind vielversprechende Eigenproduktionen wie die neue Serie "Das Boot", mit denen Sky in Qualität investiert.
Anzeige

Qualität gewinnt auch in der Mediaplanung an Relevanz und beeinflusst die Werbewirkung positiv. Doch wie definiert und misst man Qualität? In einer Studie von Facit Research im Auftrag von Sky Media wurden nachvollziehbare und messbare Kennzahlen (KPIs) für Qualität entwickelt und anhand dieser verschiedene Bewegtbildanbieter analysiert.

Demnach hat für den Werbemarkt insbesondere Content oberste Priorität für das Qualitätsimage eines Anbieters. Dieser muss  aktuell, einzigartig und hochwertig sein. Aber auch maßgeschneiderter Service, Innovation und ein Zielgruppen-Markenfit sind wichtige Kriterien für die Werbetreibenden. Bei den meisten dieser Kriterien schneidet der Pay-TV-Anbieter Sky mit seinen von Sky Media vermarkteten Programmen besser ab als ausgewählte Free-TV-Sender.

Sky punktet vor allem hinsichtlich des Content - Angebots Bewertung der Qualitätskriterien je Dimension aus Zuschauersicht

Aus Zuschauerperspektive steht die Programmqualität im Mittelpunkt. Dazu zählen Programmvielfalt, auf Zuschauerbedürfnisse zugeschnitten, Hochwertigkeit, Glaubwürdigkeit und Seriosität. Insgesamt haben folgende Kriterien über alle Studienbausteine hinweg die größte Qualitäts-Relevanz: Hochwertige Produktionen, Aktualität des Programmangebots, kontinuierliche Weiterentwicklung und Innovation sowie hohe Einbindung der Zuschauer.

Sky vs Free-TV

Gegenüber ausgewählten Free-TV-Sendern performt Sky vor allem hinsichtlich Hochwertigkeit, Aktualität, Innovation und Involvement besser: Zuschauer bewerten Sky bei der Gesamtausrichtung sowie beim Programmangebot als qualitativ hochwertigster Bewegtbildanbieter.

Thomas Deissenberger, Geschäftsführer von Sky Media: "Reichweite und Effizienz sind inzwischen nicht mehr die alleinigen Kriterien einer erfolgreichen Mediaplanung. Ein qualitativ hochwertiges Umfeld, das Marken sicher einbettet und ihr Image positiv auflädt, wird zunehmend mitentscheidendes Kriterium, um Werbespendings so effektiv und nachhaltig wie möglich einzusetzen. Die Studie von Facit Research liefert nun erstmals umfassende, valide wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Qualität, die der Werbewirtschaft konkrete Fakten und damit eine wichtige Entscheidungshilfe an die Hand geben."

Studiendesign

Die Qualitätsstudie wurde vom Marktforschungsinstitut Facit Research im Auftrag von Sky Media durchgeführt. Im Rahmen des mehrstufigen Ansatzes der Studie wurden auf Basis von Sekundäranalysen zunächst werthaltige KPIs zur Definition von Qualität entwickelt. Diese KPIs flossen in eine Marktanalyse mit Mitarbeiter- und Experteninterviews ein, die im Zeitraum Juli bis August 2017 durchgeführt wurden.

Die gewonnenen Ergebnisse wurden anschließend in einer Zuschauerbefragung quantifiziert, die von Dezember 2017 bis Januar 2018 online erhoben wurde. Insgesamt befragten die Forscher rund 1200 Nutzer von vier Bewegtbildanbietern, darunter 300 Sky-Abonnenten und rund 900 Free-TV-Zuschauer.

Die Studie gibt’s hier.

Anzeige