Anzeige

Content-Strategie
Sky setzt auf eine amerikanische Reality-Show

Das Bastel- und Heimwerker-Format "Making It" wird von den Schauspielern Amy Poehler und Nick Offerman moderiert. Zu sehen sind die beiden ersten Staffeln hierzulande ab Ende August.

Text: W&V Redaktion

17. Juli 2020

Die neuen Heimwerker-Experten von Sky: Nick Offerman und Amy Poehler.
Anzeige

Sky Deutschland, das soeben an seinem Abomodell und den Senderpaketen geschraubt hat, versucht sich an einer Reality-Show. "Making It", das neue Format im Programm des Pay-TV-Anbieters, ist allerdings keine Eigenproduktion, sondern eingekaufte US-Ware. Interessieren werden sich in erster Linie Heimwerker und DIY-Fans dafür: In der Sendung dreht sich alles um Schreinern, Inneneinrichtung, Design, Mode und Bastelkunst.

In jeder der insgesamt 14 Episoden müssen sich die Kandidaten in einer "Faster Craft"- und einer "Master Craft"-Aufgabe beweisen. Ihre Ergebnisse werden im Anschluss einer Jury präsentiert, zu der unter anderem Modedesigner Simon Doonan und Dayna Isom Johnson von der Onlineplattform Etsy gehören.

Zwei Staffeln ab Ende August

Wer am Ende zum "Master Maker" gekürt wird, bekommt ein Preisgeld von 100.000 Dollar. Moderiert wird die Show von den Schauspielern Amy Poehler und Nick Offerman, bekannt aus der Comedy-Serie "Parks and Recreation", die ebenfalls auf Sky läuft.

Sky hat von dem Format zwei Staffeln erworben. Die erste Staffel mit sechs Episoden ist ab 31. August immer montags um 21.20 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One zu sehen, die acht Folgen der zweiten Staffel ab 21. September. Parallel sind auf Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q abrufbar.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige