Anzeige

Neue Kampagne mit Elyas M’Barek
Sky wirbt zum Fest mit dem Netflix-Abo

Unter der Sky-Q-Tanne treffen sich die Freunde von Elyas M’Barek - und er hat für jeden was dabei in der diesjährigen Weihnachtskampagne: Serien, Sport, Netflix. 

Text: W&V Redaktion

15. November 2018

Sky-Testimonial Elyas M’Barek darf in der diesjährigen Weihnachtskampagne auch fürs neueste Produkt werben.
Anzeige

Sky hat ein bewegtes Jahr hinter sich: mit dem Wandel hin zu Sky Q, mit großen Serien und aktuell mit der Hinzunahme der Streaming-Marke Netflix. Gemeinsam mit dem US-Anbieter wird das neue Entertainment Plus Paket geschnürt. Hier setzen die Kreativen von Serviceplan Campaign X und Sky Creative für die diesjährige Sky-Weihnachtskampagne an.

Konzept: Die bunt geschmückte Sky-Q-Tanne steht im Mittelpunkt der festlichen Werbewelle des Münchner Pay-TV-Anbieters. Gebucht sind überregionale TV-Spots, Print-, Out-of-Home-, Digital- und Social-Media- Maßnahmen.

Und das bewährte Sky-Testimonial Elyas M’Barek darf im Werbefilm die Weihnachtskugel für Sky Sport (neuerdings über Sky Q auch mit  Zugriff auf den Livesport-Streamingdienst Dazn), "Das Boot" oder auch Netflix schwenken. Im wahrsten Sinne des Wortes – aber sehen Sie selbst im 40-sekündigen TV-Spot, in dem M’Barek die Zuschauer mit unter seinen Sky-Q-Baum nimmt und Freunden jeden Programmwunsch erfüllt:

Der Spot, Herzstück der 360-Grad-Marketingkampagne und prominent von Regisseur Simon Verhoeven umgesetzt, wird auf nationaler Ebene auf allen großen Sendergruppen zu sehen sein. Ergänzt wird die Kampagne durch nationale Printanzeigen in Zeitschriften und Zeitungen, OOH- und Digital-Video-Maßnahmen sowie durch digitale Banner und eine umfassenden Social-Media-Kampagne.

Friedemann Flaig, bei Sky Deutschland Vice President Brand Communications, sagt über den Werbeauftritt zum wichtigen Weihnachtsgeschäft: "Unser Angebot zählt zu den besten und vielfältigsten auf dem deutschen und österreichischen Markt. Das ist die Kernbotschaft unserer Kampagne, die Elyas M’Barek in gewohnt charmanter sowie unterhaltsamer Weise überbringt."

Weitere Credits zur Sky-Kampagne: Produktion liegt bei Oki Films und Sunday Digital. Social Media verantworten Upljft und Plan.Net. Die Musik stammt 2WEI.

Die neue Sky-Werbung.

Apropos Serien: Der Erfolg von "Babylon Berlin" (zusammen mit der ARD) wirkt noch nach, "Das Boot" sticht am 23. November im Pay-TV in See. Schon steht die nächste Sky Original Production an: "Der Pass". 

Am 25. Januar startet die achtteilige Dramaserie (Produktion: Wiedemann & Berg Television in Koproduktion mit Epo-Film), die auf der Ausgangsidee des dänisch-schwedischen Erfolgsformats "Die Brücke – Transit in den Tod" basiert.

Die Story hinter "Der Pass": Als in den Alpen, exakt auf der deutsch-österreichischen Grenze eine grausam in Szene gesetzte Leiche gefunden wird, entsenden die beiden Länder zwei Ermittler, um den Fall aufzuklären. Für Ellie Stocker (Julia Jentsch) aus Berchtesgaden ist dies die erste große Herausforderung ihrer Karriere. Ganz im Gegensatz zu ihrem zynischen Kollegen Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) aus Salzburg, der mit seinem Polizisten-Dasein längst abgeschlossen zu haben scheint. Doch dann werden weitere Leichen im deutsch-österreichischen Grenzgebiet gefunden...

Sky Q wächst weiter

Indes baut Sky sein Portfolio weiter aus. Neben Dazn interigert Sky Q ab sofort auch den Audiostreamingservice von Spotify.

Bestehende Kunden der werbefinanzierten Gratisversion von Spotify und von Spotify Premium können sich mit ihren vorhandenen Login-Daten in der App auf Sky Q anmelden. Sky-Q-Kunden, die noch nicht über einen Spotify-Account verfügen, haben die Möglichkeit, diesen direkt bei Spotify einzurichten.

Anzeige