Anzeige

Start am 5. Oktober mit Mareile Höppner
So setzt Das Erste das Revival von "Dingsda" um

Freitags wird ab Oktober im Ersten wieder das "Dingsda" gesucht. Das Revival, moderiert von Mareile Höppner, wird prominent besetzt.

Text: W&V Redaktion

20. September 2018

Anzeige

12 neue Folgen des lustigen Rateklassikers "Dingsda" bringt Das Erste zurück - um sie ab 5. Oktober im beworbenen Vorabend um 18.50 Uhr zu platzieren. Kinder, die ein "Dingsda" erklären,waren im TV über Jahre ein sehr beliebtes Rateformat. Das der BR für die ARD wiederbelebt: Mareile Höppner präsentiert das Comeback, es treten prominente Rateteams an.

So wollen sich zum Auftakt gleich mal die Volksmusiker Stefan Mross und Maximilian Arland gegen "Lindenstraße"-Schauspielerin Andrea Spatzek und Moderatorin Birgit Lechtermann durchsetzen.

Die Weiterentwicklung des Klassikers "Dingsda" soll nach Angaben der ARD eine "Mischung aus Spiel, Unterhaltung und Promi-Talk" bieten. Jeweils zwei prominent besetzte Teams treten gegeneinander an und müssen über mehrere Runden Begriffe erraten, die in Einspielfilmen von Kindern erklärt werden.

Das eigentliche Highlight sind aber immer noch die Kinder im Alter von vier bis acht Jahren, die die verschiedensten Begriffe mit ihren Worten umschreiben - "nicht immer für jeden verständlich, aber stets originell und urkomisch", wie es heißt. Das Prominententeam, das am Ende der Show die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt und spendet den Gewinn für einen wohltätigen Zweck. 

Das Erste wird "Dingsda" mit Mareile Höppner ab dem 5. Oktober immer freitags um 18.50 Uhr ausstrahlen. Ein Einblick in die erste Folge wird hier geboten.

Anzeige