Anzeige

Neuer Markenauftritt
So sieht der neue Markenauftritt von Deezer aus

Der Audio-Streamingdienst Deezer geht mit neuem Logo und einer überarbeiteter App an den Start.

Text: W&V Redaktion

7. Mai 2019

Mehr Platz, weniger Text. Das ist das neue App-Design von Deezer
Anzeige

Deezer will mit neuem Logo und neuem App-Design die Nutzerfreundlichkeit verbessern. Die neue App passt die Farbe des Deezer Players an die Farbe der Covergestaltung des aktuell gehörten Tracks an.

Mehr Platz, weniger Text und grafische Auffrischungen der Playlists und Channels waren die Ziele für die Überarbeitung. So soll dem Nutzer eine übersichtliche, funktionale und intuitive Benutzeroberfläche präsentiert werden. Die Farbanpassung an die Optik des abgerufenen Songs soll ein persönlicheres Nutzererlebnis herstellen.

"Wir wollen den Nutzern einen modernen und auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Service bieten, der sich von allem anderen auf dem Markt abhebt. Dazu gehört, dass wir unseren Nutzern die passende Musik für jeden Moment ihres Lebens liefern. Dieser Anspruch spiegelt sich auch in unserem neuen Design wider", sagt Hans-Holger Albrecht, CEO Deezer.

Logo neuerdings in Kleinbuchstaben

Das Design des neuen Deezer-Logos soll die Herkunft des Audio-Streamingdienstes als Wegbereiter der Branche hervorheben, so das Unternehmen. Der neue Schriftzug ist in Kleinbuchstaben gehalten, die Schrift Mabry Pro soll einen sympathischen  und verlässlichen Look ausstrahlen. Der Equalizer bleibt dabei Teil des Logos, Form und Farbigkeit wurden moderner gestaltet.

Das neue Deezer-Logo

Der Streamingdienst hat nach Unternehmensangaben 14 Millionen aktive Nutzer monatlich in mehr als 180 Ländern. Zum Portfolio gehören 53 Millionen Tracks und 40.000 Hörbücher, Hörspiele und Podcasts. Deezer wurde 2007 in Paris gegründet und ist seit 2012 mit einem deutschen Standort in Berlin vertreten.

Anzeige