Anzeige

Podcast-Launch
Spotify-Kampagne zum Podcast-Start von Susi

Spotify schickt die erste Gimlet-Adaption auf den deutschen Markt, begleitet von einer großen Digitalkampagne. Dabei greift die Kampagne Inhalte des Podcasts auf und fordert den Hörer zur Interaktion auf.

Text: W&V Redaktion

8. Juli 2020

Bei der Kampagne zum Podcast Susi können die Hörer mit Voice Lens experimentieren.
Anzeige

Am 7. Juli startete der fiktionale Podcast Susi auf Spotify - die erste deutschsprachige Podcast-Adaption der US-Podcast-Erfolgsschmiede Gimlet. Spotify begleitet den Launch mit einer Digitalkampagne, die an die Inhalte des neuen Podcasts anknüpft. Wie im Podcast steht auch in der Kampagne das Thema Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt. 

Social Media-Kampagne mit Voice Lens

Bei Formaten wie YouTube True View und in Social Media, unter anderem Tweets, Stories und Feed Ads auf Facebook und Instagram nutzt die Kampagne die Inhalte  der Susi-Story. Das Spannende: Die Social Media Kampagne setzt eine Instagram Voice Lens ein. Über diese kann eine Stimme, die der der künstlichen Intelligenz Susi aus dem Podcast ähnelt von den Nutzern mit Hilfe eines Voicefilters erstellt werden. Zusätzlich können mit der Lens Fotos oder Videos erstellt werden, die in das Visual des Podcast Covers das Gesicht der jeweiligen Nutzer integrieren. 

Parallel zu den Social-Media-Aktivitäten werden Audio-Spots über Smartspeaker ausgesendet.  Per Sprachbefehl können die Hörer direkt zum Podcast auf Spotify gelangen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Verknüpfung mit Podcast-Inhalten

“Die Susi-Kampagne ist für uns eine konsequente Weiterentwicklung in der innovativen Ansprache unserer Nutzer. Dabei setzen wir auf neue Formate, die ausschließlich digital ausgespielt werden, immer unter Berücksichtigung der Nutzungsgewohnheiten unserer Hörer. Die Inhalte der einzelnen Formate leiten sich dabei aus der Susi-Story ab. So gelingt uns eine starke Verknüpfung zwischen der medialen Ansprache und dem zu bewerbenden Produkt”, sagt Michael Krause, Managing Director Central Europe. Das vollständige Interview gibt es hier.

Für die Umsetzung der Kampagne  zeichnen die Agenturen Universal McCann Deutschland (Mediastrategie, -planung und -einkauf), Granny (Kreation) sowie Schröder+Schömbs (PR) verantwortlich.


Autor: Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.

Anzeige