Anzeige

Streaming
Spotify mit gezielter Werbeansprache in Podcasts

Werbung, die auf das individuelle Hörverhalten zugeschnitten ist: Spotify ermöglicht - vorerst in den USA - mit Podcasts Ads die personalisierte Ansprache der Nutzer. Derweil gründet Stefan Zilch, Ex-Chef von Spotify Deutschland, sein eigenes Podcast-Netzwerk.

Text: W&V Redaktion

10. Januar 2020

Spotify ermöglicht künftig speziell auf das Hörverhalten zugeschnittene Werbung in Podcasts.
Anzeige

Spotify will künftig mit Spotify Podcast Ads zielgerichtete Werbung in Podcasts anbieten. Das kündigte Jay Richman, Vice President und Head of Global Ads Business and Platform, während der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas an. Damit soll sich die Werbung innerhalb eines Podcasts tatsächlich am Hörverhalten der jeweiligen Nutzer orientieren.

Möglich machen soll dies die Technologie Streaming Ad Insertion (SAI), die zum Launch nur in den USA verfügbar ist und die Werbung in Podcasts regelrecht revolutionieren soll. Zwar ist es schon länger möglich, in Podcasts Werbung auszustrahlen. Doch bislang konnte deren Wirkung nicht verlässlich gemessen werden. Dank SAI soll das nun nachvollziehbar sein. Diese stellt Produzenten von Podcasts und Werbetreibenden detaillierte Informationen wie Reichweite und tatsächliche Ad Impressions sowie anonymisierte Zielgruppenangaben über Alter, Geschlecht, Gerätetyp und Hörverhalten zur Verfügung.

Werbung in Podcasts sehr effektiv

Dass die Werbeansprache in Podcasts sehr effektiv ist, belegt auch eine Studie von Spotify: Demnach sollen 81 Prozent der Hörer dadurch schon aktiv geworden sein. Daher plant Richman bereits eine Erweiterung der Podcast Ads, indem die Hörer schon bald mit den Anzeigen direkt interagieren können.

Die SAI-Technologie soll zunächst für Spotify Originals und Exclusives zur Verfügung stehen und dabei bereits bestehende Werbung ersetzen. Bedenken bezüglich des Datenschutzes versucht Richman mit dem Hinweis aus dem Weg zu räumen, dass die Hörer-Daten anonymisiert an die Kunden des Streaming-Riesen weitergegeben würden. Zudem hätten die Hörer die Möglichkeit, in den Einstellungen der App über die Nutzung der Daten zu bestimmen.

Ex-Spotify-Deutschlandchef Stefan Zilch gründet eigenes Podcast-Netzwerk

Die Vermarktung von Werbung i Podcasts spielt gewissermaßen auch bei Voicd.FM eine Rolle, das soeben von Stefan Zilch gegründet wurde. Mit dem neuen, international ausgerichteten Podcast-Netzwerk will der ehemalige Geschäftsführer von Spotify Deutschland, der zuletzt Regional Managing Director der Podcast-Technologieplattform Acast war, "den Stimmen, die wir aus der Musikwelt kennen, auch eine Präsenz in der Welt der Podcasts ermöglichen". Zilch: "Fast alle Content-Verticals sind mit spannenden Talenten und Inhalten im Podcast-Universum vertreten, von Comedy bis Crime. Nur ein Genre ist nahezu komplett abwesend: Musik und Popkultur. Daher auch der Name Voicd.FM."

Voicd.FM will nun eine Rundum-Betreuung für Kreative aus dem Bereich Musik & Entertainment bieten: Diese reicht von Konzeption und Beratung über die Distribution der Podcasts auf allen Plattformen wie Spotify, Apple oder Deezer bis hin zur Monetarisierung der Inhalte.

Darüber hinaus bietet Voicd.FM Künstlern und Musikern die Möglichkeit, ihre Podcasts auf Wunsch von namhaften Sponsoren und Markenartiklern vermarkten zu lassen. "Ich glaube ganz fest daran, dass Podcasts schon in kurzer Zeit zu einem wichtigen Bestandteil der digitalen Erlösmodelle von Künstlern und Labels gehören werden", sagt Zilch. "Die einzigartige Kombination aus großartigen Talenten, begeisterten Fans und exklusiven Inhalten in einem sehr persönlichen und aufmerksamkeitsstarken Medium bieten ideale Voraussetzungen für erfolgreiche Markenkommunikation."

Als ersten Kunden betreut Voicd.FM den Podcast der Pop Art Band Bilderbuch, die über 100 Millionen Musik-Streams, 50 Millionen Video-Streams und zahlreiche Chart-Platzierungen und Musikpreise in Deutschland und Österreich vorweisen kann.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige