Anzeige

Content für Gamer
Spotify wird Audio-Partner von League of Legends

Der Streaming-Anbieter hat mit Riot Games einen mehrjährigen Vertrag geschlossen. Im Rahmen der Partnerschaft gibt es für die Fans unter anderem exklusive Playlists und Podcasts.

Text: W&V Redaktion

24. August 2020

Spotify versorgt Gamer bald mit neuem Material.
Anzeige

Fans des Computerspiels "League of Legends" dürfen sich freuen: Der Sreaming-Anbieter Spotify und Spielehersteller Riot Games haben sich rund um das Multiplayer Online Battle Arena (MOBA)-Spiel zu einer mehrjährigen Partnerschaft zusammengetan. Spotify ist im Rahmen der Vereinbarung ab sofort offizieller und exklusiver Audio-Streaming-Partner für weltweite Veranstaltungen von "League of Legends". 

"League of Legends" gehört zu den größten E-Sports Games der Welt. Im vergangenen Jahr wurden Turniere in über 37 verschiedenen Städten auf fünf Kontinenten ausgetragen. Das Weltmeisterschafts-Finale 2019 verfolgten pro Minute im Durchschnitt 21,8 Millionen Zuschauer. Die Fans nutzen zugleich aber auch intensiv Streaming-Angebote: Der offizielle Soundtrack von "League of Legends" verzeichnet laut Spotify über 4,8 Millionen Hörer pro Monat.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Im Rahmen der neuen Partnerschaft wird der Community nun noch mehr "League of Legends"-Material geboten. So wird es künftig einen eigenen Hub geben, in dem Fans neben neuer und bestehender Musik aus dem Spiel auch Podcasts und von der Community inspirierte Playlists entdecken können. Zudem sind die offizielle "League of Legends"-Playlist sowie die "Road to Worlds 2020"-Playlist im Hub zu finden, der ständig um neue Inhalte erweitert wird.

Blick hinter die Kulissen

Spotify und Riot Games arbeiten außerdem an der Erstellung und Einführung mehrerer neuer Podcasts. Den Anfang macht das Format "Untold Stories: Top Moments from Worlds". Der neun Episoden umfassende Podcast erscheint im Vorfeld der 10. League of Legends Weltmeisterschaft, die in diesem Herbst stattfindet. Inhaltlich bietet er Geschichten über die Spieler und Spielerinnen, Hymnen, aufgezeichnete Interviews, Soundeffekte des Spiels sowie Interviews mit den wichtigsten Gamern. Der Podcast soll in den kommenden Jahren laufend weiterentwickelt werden.

Mit dem "World Anthem-Takeover" auf Spotify erhalten die Fans zudem einen Blick hinter die Kulissen bei der Entwicklung der Worlds-Hymne. Der Stück ist der "Hero Song" des Jahres: Er wird gemeinsam mit einem extra dafür angefertigten Musikvideo veröffentlicht und während der Eröffnungszeremonie des Weltmeisterschafts-Finales aufgeführt. In den vergangenen Jahren hat Riot Games dafür beroets bereits mit Künstleren wie Imagine Dragons, The Glitch Mob und Against the Current zusammengearbeitet.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige