Anzeige

Axel Springer
Springer integriert Net-ID bei Bild, Welt und Techbook

Die Zusammenarbeit mit Net-ID geht in die nächste Runde: Ab sofort setzt Axel Springer als erster Net-ID-Partner das Consent-Produkt "Net-ID Professional" mit seiner neuen Soft-Login-Funktion ein.

Text: W&V Redaktion

14. Juni 2021

Robert Blanck hofft auf die Signalwirkung: "Bei Axel Springer haben wir uns früh für branchenübergreifende Lösungen eingesetzt."
Anzeige

Das Consent-Produkt "Net-ID Professional" mit seiner Soft-Login-Funktion kommt ab sofort auf den Webseiten von BILD, WELT und TECHBOOK zum Einsatz. Diese neue Lösung ermöglicht es Nutzern, mit einem Klick die jeweilige Website mit ihrer Net-ID zu verknüpfen und so langfristig ihre Privatsphäre-Einstellungen an einem zentralen Zugriffspunkt zu verwalten. Im Laufe des Jahres plant Axel Springer, den Einsatz von Net-ID Professional auf weitere Onlineangebote seines Portfolios auszuweiten.

"Die Unsicherheit im Markt ist zurzeit enorm – auch angefeuert durch Googles Todesschuss für Third-Party-Cookies und die Ankündigung zur Privacy Sandbox", sagt Sven Bornemann, CEO der European Net-ID Foundation. "Umso wichtiger ist es jetzt für Publisher und Werbungtreibende, zu handeln und sich für Alternativen zu entscheiden. Im Fokus muss der Nutzer stehen sowie ein transparentes und datenschutzkonformes Einwilligungs-Management."

"Bei Axel Springer haben wir uns früh für branchenübergreifende Lösungen eingesetzt, die die Perspektive von Nutzern und Werbungtreibenden verbinden", sagt Robert Blanck, General Manager Advertising & E-Commerce bei Axel Springer. "Nur mit einem gemeinsamen Angebot von starken deutschen und europäischen Partnern wird die Digitalwirtschaft der Dominanz der internationalen Plattformen wirksam entgegentreten können. Deshalb setzen wir auf die Signalwirkung dieser erfolgreichen Implementierung der Net-ID-Produkte bei unseren Marken mit transparentem Datenmanagement aus Europa."

Publisher und Werbungtreibende können durch die Single-Sign-On-Produkte von Net-ID Usern auch ohne Third-Party-Cookies datenschutzkonform personalisierte Werbung ausspielen.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige