Anzeige

Filmstart
Star-Wars-Trailer enthüllt überraschende Wendungen

In den jüngsten Trailern gibt es erste Anhaltspunkte, was das Publikum im letzten Star-Wars-Film erwartet. Um ein Haar wäre der gesamte Inhalt schon vorher publik geworden - durch einen peinlichen Fehler.

Text: W&V Redaktion

26. November 2019

"Star Wars 9: Der Aufstieg der Skywalker" kommt am 18. Dezember in deutsche Kinos.
Anzeige

Drehbücher lässt man nicht unterm Bett liegen. Das ist die Lektion im Vorfeld des neuen Star-Wars-Films "Star Wars 9: Der Aufstieg der Skywalker", der am 18. Dezember in deutsche und am 20. Dezember in internationale Kinos kommt. Kurze Zeit war das Buch auf Ebay erhältlich - bis es von der Filmproduktion entdeckt und wieder erworben wurde. 

Offenbar hatte es ein Schauspieler unterm Bett liegen lassen und über die Putzkraft gelangte es in Hände, die das Buch auf den Marktplatz gestellt haben, so erzählte es Regisseur Jeffrey Jacob Adams gegenüber der ABC News-Show "Good Morning America"

Doch langsam enthüllen auch Trailer die wichtigsten Inhalte des letzten Films der Saga, die den Konflikt zwischen den großen Parteien thematisiert. Mit dabei: Die Ritter von Ren, die jetzt erstmals klar in Erscheinung treten.

Darüber spekuliert wird, dass Darth Vader eine Rolle erhält, obwohl er im siebten Teil nurmehr als verkohlte Maske zu sehen war. Auch Luke Skywalker ist tot, doch ertönt zum Ende des Trailers seine Stimme. 

Außerdem wird der Auftritt von Ed Sheeran, über den schon lange spekuliert wurde, wahrscheinlicher (ab 0:55 Min):


Autor: Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.

Anzeige