Anzeige

Neo Advertising
Ströer baut mit e-poster.de das Digital Signage aus

Über die neue Plattform e-poster.de können Kleinunternehmen ePoster-Lösungen individuell konfigurieren und direkt online bestellen. 

Text: W&V Redaktion

15. November 2018

Beispielsweise Gaststätten können mit ePoster arbeiten und werben.
Anzeige

Die Ströer-Tochter Neo Advertising GmbH, Anbieter im Bereich Digital Signage in öffentlichen Bereichen und am POS, hat die neue Einkaufsplattform e-poster.de an den Start gebracht. Dort gibt es das digitale Poster von Neo zu ordern: Es kann individuell konfiguriert und direkt online bestellt werden.

Seit der Markteinführung im Jahr 2016 zähle das digitale Plakat zu den erfolgreichsten Produkten der Neo Group, heißt es von Ströer. Das ePoster nutzen demnach bereits größere Kunden wie L’Oréal, Edeka oder Tedi – zur "Abverkaufssteigerung, Information oder internen Kommunikation".

Die Plug&Play-Lösung sei für die besonderen Bedürfnisse des Handels entwickelt, benötige lediglich Strom und könne direkt über das örtliche Wlan in Betrieb genommen werden. Nun können auch kleinere Kunden mit der dazugehörigen kostenfreien CMS-Plattform "einfach und schnell" Werbe-inhalte gestalten und einplanen.

Alexander Stotz, CEO Ströer Media Deutschland GmbH. "Über die neue Plattform www.e-poster.de können sich Kleinunternehmen schnell und einfach ihre Plug & Play ePoster Lösung auch in geringer Anzahl individuell konfigurieren und direkt online bestellen. Mit dem neuen Angebot erweitern wir somit unser Angebot lokaler Digitallösungen für kleine und mittelständische Unternehmen." Für sie sei das ePoster eine kostengünstige All-in-One Lösung mit Display, Mediaplayer und Software sowie geringem Installationsaufwand.

Neo Advertising Neo Advertising ist seit 2017 Teil der Ströer Gruppe. Geschäftsführer ist Sven C. Jacobi.

Anzeige