Anzeige

Influencer-Marketing
Studio71 zieht drei neue Künstler an Land

Ab sofort sind bei der ProSiebenSat.1-Tochter Comedian Kaya Yanar sowie die Youtuber und Influencer Younes Jones und Justin Fuchs unter Vertrag. Außerdem wurden weitere Partnerschaften verlängert.

Text: W&V Redaktion

19. Oktober 2020

Kaya Yanar ist ab sofort im Portfolio von Studio 71.
Anzeige

Studio71, das Multichannel-Network von ProSiebenSat.1, darf sich über drei prominente Neuzugänge freuen: Ab sofort sind dort Comedian Kaya Yanar und die YouTube-Stars Younes Jones und Justin Fuchs unter Vertrag.

Für Yanar ist der Schritt in die digitale Welt noch relativ neu. Er bespielt neben seinen TV-Aktivitäten einen Youtube-Kanal, auf dem er seit etwa einem Jahr Backstage-Einblicke seiner Tourneen und öffentliche Auftritte mit den Zuschauern teilt. Seit Februar dieses Jahres ist Kaya Yanar zusätzlich mit seinem Twitch-Kanal aktiv, auf dem er regelmäßig streamt, und dessen Gaming-Content er mittlerweile auch auf zwei weiteren YouTube-Kanälen ausspielt.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Der gebürtige Algerier Younes Jones ist ebenfalls im Bereich Comedy unterwegs. Der zunächst auf Facebook bekannt gewordene Entertainer unterhält seit Januar 2017 auch auf Youtube die Massen. Für seine aktuell 1,2 Millionen Youtube-Abonnenten, 540.000 Instagram-Follower und 537.000 Facebook-Fans schlüpft er regelmäßig in verschiedenste Rollen und spielt auf humorvolle Weise mit Vorurteilen jeder Art. Younes möchte unterschiedliche Nationalitäten und Kulturen durch Humor zusammenbringen und entwickelt daraus lustige Sketch-Videos oder Kurzfilme.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dritter Neueinsteiger im Bunde ist Justin Fuchs aka. der Reaktionsboss aka. der erhabene Fashionboss. Der 23-Jährige wurde innerhalb von sechs Jahren vom Minecraft-Kid zu einem der bekanntesten Fashion-Blogger in Deutschland, Österrreich und der Schweiz. Begonnen hatte er 2014 als Gamer unter dem Pseudonym PXLF. Heute betreibt er mit seinem eigenen Mode-Label "Peso-Clothing" ein Millionen-Business. Auf Youtube betreibt er inzwischen drei Kanäle mit fast 30 Millionen monatlichen Views.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"Mit hochkarätigen Künstlern wie Kaya Yanar, Younes Jones und Justin Fuchs bauen wir unser Portfolio mit Digital Stars im Premium-Segment konsequent weiter aus und unterstreichen damit unsere Positionierung, als führende Agentur und als Netzwerk für die bekanntesten und beliebtesten Gesichter in der deutschen digitalen Szene", sagt Sebastian Romanus, Studio71-Geschäftsführer.  

Dabei hilft auch die Verlängerung von bereits bestehenden Partnerschaften. So konnten langjährige Studio71-Künstler und -Partner wie Luca, ViktoriaSarina, Sally Özcan (Sallys Welt), Team Harrison (Sarah und Dominic Harrison) sowie Gronkh und Paluten weiter an das Unternehmen gebunden werden.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige