Anzeige

Dialogmarketing
SZ-Magazin mit neuem Newsletter: Alles Liebe

Die Zeitschrift der Süddeutschen Zeitung verschickt künftig sonntags gute Geschichten zum Liebesleben der Deutschen. Darunter werden immer wieder prämierte Texte sein.

Text: W&V Redaktion

24. Juli 2020

Alles Liebe, oder was? Der neue Newsletter vom SZ-Magazin.
Anzeige

Das Süddeutsche Zeitung Magazin bringt am 26. Juli erstmals den kostenlosen Newsletter "Alles Liebe" heras, der fortan wöchentlich immer sonntagmorgens verschickt wird. In Interviews, Reportagen und Beobachtungen widmet sich der Newsletter dem schönsten Gefühl der Welt.

"Alles Liebe" soll Singles wie Paaren Rat geben zu Fragen rund um Liebe, Beziehung und Sex, aber auch große Recherchen und prämierte Texte über die Liebe aus dem SZ-Magazin anbieten.

Erst leben, dann lieben

Schon im September 2019 startete in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung der Newsletter "Einfach leben!". Darin finden Leserinnen und Leser hilfreiche Tipps für Haushalt, Garten, Sport und Reise, Ideen für Freizeit und Beruf, Wissenswertes über Ernährung und Gesundheit.

Interessenten können den "Alles Liebe"-Newsletter unter sz-magazin.de/allesliebe abonnieren. "Alles Liebe" ergänzt  das redaktionelle Newsletter-Angebot der SZ und des  SZ-Magazins von  insgesamt mehr als 20 Newslettern aus verschiedenen Ressorts und zu zahlreichen Themen. Die SZ-Newsletter im Überblick finden Sie unter sz.de/newsletter.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.

Anzeige