Anzeige

Politik-Ressort
t-online holt Miriam Hollstein als Chefreporterin

Miriam Hollstein wird Chefreporterin Politik bei t-online. Sie verstärkt ab Februar das neue Hauptstadtbüro für bundespolitische Berichterstattung, wie das Mutterunternehmen Ströer heute mitteilte. 

Text: W&V Redaktion

1. November 2021

T-online bekommt eine neue Chefreporterin im Hauptstadtbüro.
Anzeige

Die ehemalige Chefreporterin der Bild am Sonntag, Miriam Hollstein, wechselt ins Hauptstadtbüro für bundespolitische Berichtserstattung von t-online. Das teilte die t-Online-Mutter Ströer am Montag mit. Hollstein kommt von der Funke Mediengruppe, wo sie vor einem Jahr als Chefreporterin in der Berliner Zentralredaktion gestartet war. 

Die Redaktion von t-online baut die publizistischen Aktivitäten nach eigenen Angaben aus und gründet innerhalb des bestehenden Teams Report und Recherche ein Büro für die bundespolitische Berichterstattung in Berlin. Sven Böll, der als Managing Editor die redaktionelle Entwicklung von t-online verantwortet, leitet das Team.
t-online-Chefredakteur Florian Harms sagte: «Das Hauptstadtbüro ist ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie, t-online zur führenden digitalen Medienmarke zu entwickeln.» Das Hauptstadtbüro wird laut Mitteilung insgesamt sechs Reporter umfassen. Die Nachfolge von Hollstein bei der Funke Mediengruppe steht noch nicht fest, wie es vom Unternehmen hieß. Man sei in Gesprächen. (dpa/st)


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige