Anzeige

Cross-Media-Strategie
"The Voice of Germany" zieht's noch mehr ins Netz

Podcast, Coach-Storys & Co.: In der achten Staffel von "The Voice of Germany" setzt ProSiebenSat.1 vermehrt auf digitale Formate.

Text: W&V Redaktion

17. Oktober 2018

The Voice of Germany: Am 18.Oktober startet die Musikshow im TV, vorab gibt es vieles auch digital zu sehen.
Anzeige

Digitale Zusatzangebote gab es bei "The Voice of Germany" schon immer, nun hat ProSiebenSat.1 diese noch weiter ausgebaut. Premiere feiern bei der achten Staffel der #TVOG-Podcast, Unplugged-Auftritte der Talente vorab und exklusive Online-Reportagen über die Coaches. "Kurzum: Wir haben unsere exklusiven digitalen Inhalte gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt", sagt Wolfgang Link, Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH.

So kann man sich zum Beispiel seit Montag jeden Tag einen kompletten Vorab-Auftritt von einem Talent auf the-voice-of-germany.de sowie den Apps von ProSieben und der Sat.1 anschauen. Oder auch den Auftritt der Coaches: Sie eröffnen Die Musikshow mit einer Performance und singen gemeinsam "Let's Get It Started" von den Black Eyed Peas.

Coach-Storys & Unplugged-Performances

Eine weitere Neuerung sind die Coach-Storys. In jedem der vier Teile werden Neuzugang Michael Patrick Kelly, Yvonne Catterfeld, Mark Forster, Michi Beck und Smudo von der Kamera begleitet – in die Maske, zu den Proben, im Coach-Alltag. Der erste Teil wird am Sonntag, den 21. Oktober, auf der Website gezeigt. Los gehts mit dem "Neuen", Michael Patrick Kelly, gefolgt von Yvonne Catterfeld (18.11.), Michi Beck & Smudo (2.12.) und Mark Forster (16.12.).

Nach ihrem Auftritt auf der Bühne kommen alle Talente ins Online-Studio und performen ihren Song dort noch einmal unplugged. Zu sehen auf: the-voice-of-germany.de

Der Podcast zur Show

Mit Start der neuen Staffel am 18. Oktober wird unmittelbar nach jeder Show der Podcast zur Sendung online abrufbar sein. Im Podcast besprechen Maurice Gajda (Moderator), Jamie-Lee Kriewitz (ehemalige #TVOG-Gewinnerin) und Jan van der Toorn (Musikproduzent) die Highlights der aktuellen Show.

"The Voice of Germany" kommt ab 18. Oktober donnerstags auf ProSieben und ab 21. Oktober sonntags in Sat.1, jeweils um 20.15 Uhr.

Anzeige