Anzeige

TV-Gesicht
Tim Mälzer kocht künftig exklusiv für Vox

Der Fernsehkoch Mälzer hat mit dem Kölner Sender einen Exklusiv-Deal abgeschlossen.

Text: W&V Redaktion

7. Januar 2019

Tim Mälzer: Kulinarisches nur noch für die Kölner.
Anzeige

Die meisten TV-Köche, die derzeit im deutschen Fernsehen am Herd stehen, wechseln fröhlich durch die Kochshows der diversen Sender. Bei Tim Mälzer wird das nun nicht mehr so sein: Der Hamburger hat mit Vox einen Exklusivvertrag abgeschlossen – und ist daher ab sofort ausschließlich für die Kölner im Einsatz.

Bei Vox begann er auch seine TV-Karriere: Ab Dezember 2003 stand Mälzer dort unter anderem für die Kochsendung "Schmeckt nicht – gibt’s nicht" und "Born to Cook" vor der Kamera, außerdem gab es Auftritte bei "Die Kocharena" und einen Platz in der Jury von "Mein Restaurant".

Alle Kanäle auf der Karte

Doch zeitweise kochte Mälzer auch viel für andere Sender. So war er beim ZDF ab 2004 einer von "Kerner’s Köchen", von 2009 bis 2014 produzierte er für Das Erste die wöchentliche Vorabend-Sendung "Tim Mälzer kocht!". Für Sat.1 war er ebenfalls unterwegs: Er begleitete die kulinarische "Karawane der Köche" sowie das Wettkochen "The Taste".

Künftig konzentriert er sich aber auf seine Vox-Formate, allen voran "Kitchen Impossible", dessen vierte Staffel am 3. Februar startet. Zu den Kollegen, mit denen er sich diesmal Duelle am Herd liefern wird, zählen Ali Güngörmüş, Lukas Mraz und Max Stiegl.

Ob Mälzer im Rahmen seines Exklusivvertrags mit Vox weitere Formate entwickeln wird, ist noch offen. Aber nicht unwahrscheinlich.

Anzeige