Anzeige

#FernsehenWieDu
TV-Streamer Zattoo lässt die Puppen tanzen

Der Streamingdienst Zattoo startet eine Kampagne, in der das individuelle Nutzererlebnis im Mittelpunkt steht. Dabei zeigen Puppen in humorvollen 30-Sekündern, wo die Vorteile vom TV-Streaming liegen. 

Text: W&V Redaktion

4. Januar 2022

Zattoo lässt in der neuesten Kampagne die Puppen tanzen.
Anzeige

Das lineare Fernsehen mit seinen festen Sendezeiten hat längst ausgedient. Das meint zumindest der TV-Streaming-Anbieter Zattoo, der in seiner neuesten Kampagne auf humorvolle Weise erläutert, wieso gestreamtes Fernsehen ganz einfach das modernere und somit bessere Fernsehen ist. Schließlich möchten Menschen von heute die Inhalte dann sehen, wenn sie es möchten – und nicht dann, wenn es ein Fernsehsender für richtig hält. Zum Einsatz kommen drei Spots von je 30 Sekunden Länge, mit Puppen als Protagonisten in unterschiedlichen TV-Erlebnissen.   

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Kampagne #FernsehenWieDu stammt wie schon Zattoo-Kampagnen der Vergangenheit aus der Feder der Agentur Bestia aus Buenos Aires. Neben den TV-Spots, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgestrahlt werden, umfasst die Kampagne Online-Video-Spots auf Social Media, Display- sowie Print-Anzeigen.    

Anzeige