Anzeige

Seven.One Media
Volkswagen Nutzfahrzeuge testet Addressable TV

Der Nutzfahrzeughersteller spricht in der TV-Kampagne, die mit Seven.One Media und der Agentur PHD entwickelt wurde, gezielt Business-Kunden an. Möglich macht es die Datenbasis des Vermarkters.

Text: W&V Redaktion

6. April 2021

Werbung nur fürs Business: Die Werbeform sieht nur eine vorab vom Kunden definierte Zielgruppe.
Anzeige

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bewirbt seine EcoProfi-Modelle ab sofort im Fernsehen und spricht dabei erstmals auch gezielt Business-Kunden an. Möglich macht das Addressable TV: Auf Basis der Business-Datensegmente des ProSiebenSat.1-Vermarkters Seven.One Media kann die Werbung gezielt an die passende Seherschaft gebracht werden.

Das Prozedere: Beim Umschaltvorgang auf einen Sender der Seven.One Entertainment Group wird automatisch der gebrandete SwitchIn Zoom eingeblendet – jedoch nur bei einer von VWN definierten Business-Zielgruppe mit Fokus auf den Bereichen Firmenfahrzeuge, Logistik, Handwerk und Bauwesen.

Das von VWN gebrandete Werbeformat legt sich nach dem Umschalten als Rahmen an drei Seiten um das Live-TV-Bild, um so eine möglichst hohe Aufmerksamkeit des Zuschauers erreichen. Die Addressable-TV-Kampagne läuft ab sofort bis Ende Mai auf allen Sendern der Gruppe; betreuende Mediaagentur ist PHD Germany.

Clustern nach ausgewählten Merkmalen

"Bisher lag unser werblicher Schwerpunkt bei unseren B2B-Modellen auf Online, Radio und Fachzeitschriften", sagt Stefan Pfeiffer, Leiter Marketing Volkswagen Nutzfahrzeuge. "Nun gibt es einen großen und zugleich innovativen TV-Auftritt von VW Nutzfahrzeuge: Durch die smarte Verknüpfung von B2B-Profildaten mit den Möglichkeiten des adressierbaren TV-Angebots können wir unsere Entscheider-Zielgruppe jetzt erstmals auch aufmerksamkeitsstark auf dem großen Screen erreichen –und das in entspannter Stimmung am Feierabend."

Möglich macht das die Datenkooperation des zu Seven.One Media gehörenden Datentechnologie-Unternehmens The Adex mit dem Datenspezialisten B2B Media Group (ehemals Aumago), mit denen Seven.One Media seit 2020 kooperiert. Mit Hilfe von The Adex kann Seven.One Media seitdem die Digitalreichweiten nach ausgewählten B2B-Merkmalen clustern – und wird so auch für B2B-Kampagnen und Mittelstands-Kunden interessant.

Mit Hilfe der B2B-Datenverknüpfungen adressiert VWN Berufstätige in bestimmten Wirtschaftsbereichen. Kombiniert wird das eingesetzte B2B-Targeting mit dem SozDem Targeting von Seven.One Media. So kann VWN beispielsweise gezielt Mitarbeiter aus den Bereichen Fleet Management, Logistik, Handwerk & Installation oder Landwirtschaft über Addressable TV im Fernsehen ansprechen.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige