Anzeige

Top-Personalie
Wechselt Andreas Kösling zu IP Deutschland?

Andreas Kösling verlässt den RTL-II-Vermarkter El Cartel Media. Gerüchten zufolge schlägt er bald bei IP Deutschland auf - voraussichtlich als Sales-Chef. 

Text: W&V Redaktion

27. Juni 2019

Andreas Kösling
Anzeige

Soeben wurde Andreas Kösling bei den Screenforce Days tränenreich von seiner Mannschaft verabschiedet. Er gibt die Geschäftsführung des RTL-II-Vermarkters El Cartel Media an Stephan Karrer ab. Schon kursieren in der Branche Gerüchte, nach denen IP-Deutschland-Chef Matthias Dang ihn zum RTL-Vermarkter holt. 

Es wird darüber spekuliert, dass Kösling den Posten des Sales-Chefs übernehmen soll, den Dang derzeit noch in Personalunion mit seinen weiteren Aufgaben erledigt. Dang hat ohnehin eine Vielzahl von Aufgaben zu bewältigen. Er ist Geschäftsführer der Ad Alliance, von IP Deutschland und der Mediengruppe RTL im Bereich Vermarktung.

Andreas Köslings lange Karriere bei El Cartel Media

Andreas Kösling ist seit der Unternehmensgründung 2003 bei El Cartel Media in mehreren Funktionen tätig gewesen, unter anderem als Vertriebsdirektor und als Abteilungsleiter Verkauf. Seit 2015 leitet er den Werbezeitenvermarkter als Geschäftsführer. Andreas Bartl, Geschäftsführer von RTL II und El Cartel Media, lobt ihn in den höchsten Tönen: 

„Andreas Kösling ist in seiner langen Laufbahn hier in Grünwald zu einer prägenden Persönlichkeit, nicht nur für El Cartel Media, sondern auch für RTL II geworden." Einer seiner wichtigsten Verdienste sei der Aufbau eines Verkaufsteams unter der Leitung von Stephan Karrer, der nun sein Nachfolger wird. 

Karrer war vor seiner Position als Leiter der Abteilung Media Sales & Services bei Discovery Networks als Director Ad Sales tätig. In dieser Position verantwortete der 45-Jährige den Werbezeitenverkauf der Sender DmaxDiscovery ChannelDiscovery HD und Animal Planet. Seine Karriere startete er 1999 als Key Account Manager bei Sport1(lip/vg)

Stephan Karrer wird neuer Chef von El Cartel Media.

Anzeige