Anzeige

Radio Advertising Summit
Wegen Corona: RAS vermittelt Wissen im Newsletter

Der jährliche Branchentreff Radio Advertising Summit, der am 23. April in Köln stattfinden sollte, findet nun digital statt. Audio-News und Kongressinhalte gibt es als Newsletter und auf der RAS-Website.

Text: W&V Redaktion

15. April 2020

Branchentreff Radio Advertising Summit vermittelt sein Wissen digital
Anzeige

Audio statt Radio. Um diese Begrifflichkeit ist der klassische Hörfunk schon seit einigen Jahren erweitert worden. Denn Radio ist schon lange nicht mehr nur UKW -  oder DAB +- sondern schon lange auch Online-Audio.  Das zeigt nicht zuletzt die konvergente Reichweitenanalyse MA Audio, die UKW und Online-Reichweiten zusammenführt. 

Nun geht auch der jährliche Branchentreff Radio Advertising Summit (RAS) online - und zwar ausschließlich, der aktuellen Krise geschuldet. Geplante Inhalte des Summit, ergänzt um aktuelle Audio-News, finden über zwei Monate als wöchentlicher Newsletter statt und auf der Website des RAS www.radioadvertisingsummit.de . Hier ist auch die Anmeldung für den Newsletter möglich.

Keynote-Speaker Bernhard Pörksen im Podcast

Den Auftakt macht ein Podcast mit Kommunikationswissenschaftler und Keynote-Speaker Bernhard Pörksen zur neuen Macht des Publikums. Welche Rolle spielt das medienmächtige Publikum in Zeiten der Krise? Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für Marken? Und welchen Part übernimmt Radio in diesem Kontext? 

Es folgen wöchentlich weitere Speaker zu den neuesten Entwicklungen im Audiobereich, aktuelle Studienergebnisse aber auch innovative Programmaktionen von Radiosendern in Zeiten der Corona-Krise. Die Inhalte sind ab 15. April in den vier Kategorien Innovation, Kreation, Kommunikation und als wöchentliche Updates verfügbar.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Radio positioniert sich als Vertrauensmedium 

Podcasts, Videos, Interviews und Blogbeiträge sollen die verschiedenen Facetten von Audio zeigen. So hat bereits die Verleihung des ersten Deutschen Podcast Preises online und als Podcast stattgefunden. Aber auch die Entwicklung am Smart Speaker-Markt, das Thema Brandvoice und Audio im Handel sind Themen, die im wöchentlichen Turnus besprochen werden. 

"Diese Zeit ist außergewöhnlich und für alle eine neue Herausforderung. Aber wenn es jemand geschafft hat, Nähe und Vertrauen zu den Menschen über Jahrzehnte aufzubauen, die in dieser Krise so bedeutend ist, dann ist es Radio. Aktuelle Studien belegen, dass Radio für die Menschen unverzichtbar und ein essenzielles Vertrauensmedium ist.“, sagt Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. Dabei sollen die wöchentlichen Updates die Vielfalt des Mediums spiegeln. Das gelte auch für den Werbemarkt, so Leithäuser. Der Mehrwert für die Hörer sei gleichzeitig auch für Marken und ihre Werbebotschaften ein hohes Gut, wenn sie sich in Zeiten der Corona-Krise neu positionieren und aufstellen müssen.

Veranstalter des Radio Advertising Summit ist die Radiozentrale, die gemeinsame Plattform der öffentlich-rechtlichen und privaten Radiostationen. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS Radio Marketing Service sind die Hauptsponsoren. 


Autor: Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.

Anzeige