Anzeige

Streaming
Weltbild bietet Online-Videothek an

Der Multikanal-Buchhändler Weltbild startet mit Pantaflix eine Online-Videothek. Die Augsburger bieten über 1.000 digitale Filme ab sofort zum ausleihen an - ganz ohne Abo und Verpflichtungen.

Text: W&V Redaktion

16. Juni 2020

Weltbild und Pantaflix kooperieren.
Anzeige

Der Versandhändler Weltbild steigt in das Streaminggeschäft mit Spielfilmen ein. Wie das Augsburger Unternehmen am Dienstag berichtete, können ab sofort mehr als 1.000 Filme digital ausgeliehen und gestreamt werden. Die Preise betragen in der Online-Videothek pro Streifen 0,99 Euro bis 5,99 Euro.

"So haben Millionen von Weltbild-Kunden künftig die Möglichkeit, zahlreiche Filme nicht nur als DVD oder Blue Ray kaufen, sondern auch zu einem günstigeren Preis streamen zu können", sagt Weltbild-CEO Christian Sailer.

Weltbild bietet im Gegensatz zu Anbietern wie Netflix oder Amazon kein Abo an. "Der Kunde zahlt nur, was er leiht", betonte das Unternehmen. Weltbild war einst ein auf Bücher und andere Medien spezialisiertes Handelsunternehmen der katholischen Kirche. Nach einer Insolvenz übernahm die Droege Group aus Düsseldorf Weltbild. Das Unternehmen setzt nach wie vor nicht nur auf den Onlinehandel, sondern auch auf das Filialgeschäft. Bei der Internet-Videothek arbeitet Weltbild mit dem Technologie-Unternehmen Pantaflix aus München zusammen. (dpa)

Anzeige