Anzeige

Welt und WamS liegt Mr Icon bei
Wie Springer ein Männermagazin launcht

Einmal mehr transportieren Welt und WamS ein neues Supplement: Auf diesem Weg startet Springer das Lifestyle-Magazin Mr Icon - für den Mann. 

Text: W&V Redaktion

11. Oktober 2018

Die 4 unterschiedlichen Cover der Erstausgabe von Mr Icon.
Anzeige

Die Springer-Zeitungsmarken Welt und Welt am Sonntag sind schon Vehikel gewesen, um das Wirtschaftsmagazin Bilanz  aus der Taufe zu heben. Nun  transportieren sie eine neue Männerzeitschrift: Am 13. und 14. Oktober erscheint mit Mr Icon erstmals ein Lifestyle-Magazin für den Mann in Welt und WamS. Der Neustart positioniere sich als Titel für die unterschiedlichen Männertypen von heute und starte daher mit vier verschiedenen Cover-Motiven, heißt es in der Springer-Ankündigung vom Donnerstag.

Trompeter Till Brönner, Architekt Rem Koolhaas, Schauspieler Jaden Smith und Model Tim Schuhmacher prägen als Titelmotive die Erstausgabe von Mr Icon. Sie sollen die "Perspektivenvielfalt" des Printneustarts  widerspiegeln, der ab 2019 zwei Mal im Jahr erscheinen soll. Geschichten, Interviews, Listen und Kommentare zu Männern und Stil sollen außerdem regelmäßig auf welt.de/mricon veröffentlicht werden. Chefredakteurin von Mr Icon ist Inga Griese.

Griese sagt über den Neustart: "Schon lange hatten wir die Idee, ein Männermagazin zu machen, doch auf den richtigen Zeitpunkt haben wir bewusst bis jetzt gewartet. Die MeToo-Debatte kam und das ganze Prinzip Mann wurde infrage gestellt. Das war der Punkt, an dem wir beschlossen haben, die Idee von Mr Icon in die Tat umzusetzen – nicht als politische, sondern als stilistische Antwort." Das Team wolle die Vielseitigkeit des modernen Mannes abbilden und ihm einen „neugierigen und kompetenten Begleiter für ein stilbewusstes Leben“ zur Seite stellen.

Übrigens: Bilanz kam vor allem bei Werbekunden gut an und liegt inzwischen am Kiosk. Der Wirtschaftstitel wurde in diesem Jahr für eine bessere Performance im Einzelverkauf überarbeitet.

Anzeige