Anzeige

The Masked Dancer
Wilder Tanz mit Affe, Maus und Buntstift

ProSieben präsentiert die Masken seiner neuen Rätselshow "The Masked Dancer": Wer unter den sieben phantasievollen Kostümen steckt, bleibt bis zur Enthüllung der Promi-Tänzer top secret.

Text: W&V Redaktion

4. Januar 2022

Fünf der Figuren sind bereits bekannt, zwei weitere werden bei der ersten Live-Show verraten.
Anzeige

Am 6. Januar schickt ProSieben erstmals - nicht wie bei "The Masked Singer" - kostümierte Gesangstalente auf die Bühne, sondern Tänzer, die in ähnlich aufwendigen Verkleidungen ausgefeilte Choreografien darbieten müssen: "The Masked Dancer", ebenfalls von Matthias Opdenhövel moderiert wird, legt los.

Wie bei "The Masked Singer" haben die Kostüme auch hier Namen. Die ersten hat ProSieben jetzt präsentiert: "Der Affe" ist ein Freund wilder Rhythmen und improvisiert auch gerne das ein oder andere groovige Drummer-Solo. Die Figur "Maximum Power" steckt voller Energie: "In ihm fließt Dauerstrom, denn durch seine elektrisierenden Tanz-Moves lädt er sich selbst auf", so ProSieben.

Insgesamt tanzen sieben Masken

"Das Glühwürmchen" ist hingegen ein echter Nachtschwärmer und leuchtet, wenn es tanzt. Mit seinem magischen Lichtertanz und seinem beweglichen Kostüm bringt es die Bühne zum Leuchten. Keinesfalls schüchtern ist "die Maus": Sie will das Image des scheuen Nagetiers hinter sich lassen, indem sie zu Power-Songs auftritt.

Fünfter in der bunten Truppe ist der Buntstift: Für ihn sei die Tanzfläche "eine Leinwand, auf der er mit seiner Finesse ein tänzerisches Kunstwerk entstehen lässt." Es kommen noch zwei weitere Masken hinzu, die erstmals bei der Show-Premiere zu sehen sein werden.

Alexander Klaws (l.) und Steven Gätjen rätseln in der Jury.

Wer sich hinter den fantasievollen Outfits verbirgt, muss die Jury erraten. Das reguläre Rateteam bilden der "The Masked Singer"-Gewinner Alexander Klaws ("Mülli Müller") und Moderator Steven Gätjen, der bei dem Format ebenfalls bereits Teilnehmer war - er trat als Rentier auf. Ergänzt wird das Duo von einem wöchentlich wechselnden weiblichen Rategast.

Eine Community für die Rate-Fans

Auch die Zuschauer zu Hause dürfen miträtseln: Über die ProSieben-App können die Fans während der Show live und kostenlos ihre Stimme für ihre Lieblings-Masken abgeben und so bestimmen, welcher Star am Ende der Show seine Maske abnehmen muss. Über die Kommentarfunktion haben sie zudem die Möglichkeit, mit den anderen Usern der #MaskedDancer-Community ihre heißesten Tipps auszutauschen.

Insgesamt werden sich die Tänzer in vier Liveshows messen. Ob es eine zweite Staffel des Formats, das von Endemol Shine Germany produziert wird, gibt, steht derzeit noch nicht fest.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige