Anzeige

Personalie
Wolfgang Blau verlässt Condé Nast

Condé Nast-Manager Wolfgang Blau verkündet via Twitter, dass er sich von dem Unternehmen verabschiedet. Der bisherige Auslandschef des Medienhauses geht zum Reuters Institute in Oxford.

Text: W&V Redaktion

25. September 2020

Wolfgang Blau geht.
Anzeige

Für Jahre lang arbeitete Wolfgang Blau für das Medienhaus Condé Nast als Auslandschef. In dieser Zeit meldete er sich ganz oft via Twitter zu Wort. Dementsprechend verkündete er seinen Abschied über genau diesen Kanal. Blau wechselt zum Reuters Institute in Oxford. 

Der Chief Operating Officer von Condé Nast und President International ist für die Print- und Digital-Titel des Unternehmens sowie für das Neugeschäft in Asien, Europa und Lateinamerika verantwortlich. Zuvor war er Chief Digital Officer des Medienhauses.

Bevor er 2015 zu Condé Nast kam, war Blau Executive Director of Digital Strategy bei The Guardian. Er hatte die redaktionelle Leitung für den Relaunch der Websites und digitalen Tools für die nordamerikanischen, britischen und australischen Aktivitäten des Guardian.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige