Anzeige

Sponsoring bei Discovery
Zurich Gruppe Deutschland präsentiert Olympische Winterspiele

Die Zurich Gruppe Deutschland ist Hauptsponsor der Übertragung der Olympischen Winterspiele bei Discovery Networks. 

Text: W&V Redaktion

30. Januar 2018

Die Zurich Gruppe Deutschland präsentiert die Übertragung aus PyeongChang.
Anzeige

Die Partnerschaft gilt für die linearen und digitalen Plattformen der Senderfamilie: Die Zurich Gruppe Deutschland wird mit dem Start von Winterolympia am 9. Februar im südkoreanischen PyeongChang die Live-Übertragungen der Spiele und deren Zusammenfassung sowie die zwei täglichen Olympia-Shows "#Team D - Live aus dem Deutschen Haus" und "zwanzig18 - Die Olympia Show" auf den Free-TV-Sendern Eurosport 1 und TLC präsentieren. Und zwar sowohl  im TV als auch auf den digitalen Angeboten von Eurosport und TLC.

Dazu kommen Trailersponsoring und Kooperationen im Bereich Corporate Social Responsibility. Die Versicherungsgruppe ist bereits seit 18 Jahren Partner des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) sowie offizieller Versicherer des Teams Deutschland.

"So hilft uns die Partnerschaft mit Eurosport bei unserem Ziel, die Sportler des Team Deutschland bekannt zu machen, die Begeisterung für Olympische Spiele in der Bevölkerung  zu steigern und unsere Förderung von Nachwuchstalenten - nicht zuletzt in Form des Zurich Sports Teams - umzusetzen", sagt Annika Bäcker, Chief Marketing Officer Zurich Gruppe Deutschland.

Olympische Winterspiele auf allen Plattformen

Discovery Networks nennt sich seit der Rechteübernahme Anfang 2016 "Home of the Olympics" und ist bis 2024 offizieller Inhaber aller TV-und Multiplattform-Übertragungsrechte der Olympischen Spiele. Eurosport 1 wird 24 Stunden nonstop über Olympia berichten, weitere Übertragungen gibt es auf dem Familiensender TLC und beim Pay-TV-Kanal Eurosport 2.

Zugleich soll vor allem junges Publikum über eine Multiplattform-Strategie angesprochen werden. Neben der linearen Berichterstattung gibt es alle Wettbewerbe in der Eurosport App und auf der Website. Ziel ist es die ersten voll digitalen Winterspiele zu präsentieren. Die digitalen Kanäle bekommen eigens produzierte exklusive Inhalte aus einem extra eingerichteten Digital-Studio.

Zuletzt hatte Discovery eine Partnerschaft mit dem Messenger-Dienst Snapchat geschlossen. Alle Spiele sollen auf der Snapchat-Plattform Discover gezeigt werden. Über die Werbe- und Contentpartnerschaft hoffen die beiden Unternehmen, die rund 55 Millionen Snapchat-Nutzer in Europa zu erreichen.

Sportprominenz unter den Kommentatoren soll für weiteren Zuspruch sorgen:  Sven Hannawald (Olympiasieger Skispringen), Martin Schmitt (Skispringen), Michael Greis (Biathlon), Frank Wörndl (Ski Alpin), Anni Friesinger-Postma (Eisschnelllauf), André Lange (Bobsport) und Fabian Hambüchen (Turnen).

Anzeige