Anzeige

Etatvergabe
Acast will in Deutschland bekannter werden

Der Podcast-Hoster Acast will in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr Sichtbarkeit bekommen und verpflichtet die Agentur Laika Communications, um seine Bekanntheit zu steigern.

Text: W&V Redaktion

30. April 2021

Acast will sich noch sichtbarerer positionieren.
Anzeige

Die Berliner Agentur Laika Communications baut ihr Kundenportfolio weiter aus und übernimmt ab sofort die Öffentlichkeitsarbeit im DACH-Raum für Acast. 2014 in Schweden gegründet, bietet Acast Hosting, Monetarisierung und Wachstumsunterstützung für Podcast-Produzenten, Werbetreibende und Zuhörer überall auf der Welt an. Acast liefert sowohl für Podcaster als auch für Werbetreibende alle wichtigen Tools, um Millionen von Zuhörer:innen auf der ganzen Welt zu erreichen. Alle von Acast gehosteten Inhalte sind plattformunabhängig und somit auf allen Podcast-Plattformen verfügbar. 

Acast hostet über 25.000 Podcasts und erreicht damit weltweit mehr als 310 Millionen Zuhörer:innen. Darüber hinaus unterstützt Acast in den Bereichen Monetarisierung und Wachstum und liefert den Creators Daten und Insights. Für Werbetreibende bietet Acast zahlreiche Möglichkeiten, um Werbung effizient zu platzieren - darunter Audio Ads, Sponsorings und Branded Content.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Laika soll Acast zu mehr Sichtbarkeit verhelfen

Gemeinsam mit der Agentur will Acast ab sofort verstärkt Podcaster:innen und Werbetreibende auf das umfassende Angebot von Acast und die dazugehörigen Vorteile und Services aufmerksam zu machen. Laika verantwortet dabei in den Bereichen Corporate-PR und Produkt-PR sowohl die Beratung und Planung, als auch die Konzeption und Durchführung von Kommunikationskampagnen und -maßnahmen.

"Acast ist die weltweit führende offene Podcast-Plattform und hat global eine große Sichtbarkeit", sagt Yann Thebault, Regional Managing Director bei Acast. "Unser Ziel ist es jedoch, unsere Position als lokaler Go-to-Partner für Kreative und Werbetreibende zu stärken. Sowohl die Sichtbarkeit als auch der Einfluss von Podcasts als Medium wächst enorm, weshalb wir einen starken PR-Partner an unserer Seite brauchen. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem Laika-Team, das uns dabei hilft, unsere Markenbekanntheit zu steigern und unsere Vision auf dem deutschen Markt zu vermitteln."


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige