Anzeige

Angebotserweiterung
Alle Dinge sind elf: FAZ weitet Podcast-Angebot aus

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung startet ihren elften Podcast. Im neuen Format geht es um das Thema "Finanzen und Immobilien". Jeden Dienstag gibt es eine Folge des neuen Formats.

Text: W&V Redaktion

17. März 2021

Drei FAZ-Redakteurinnen greifen im neuen Podcast der FAZ relevante Themen aus dem Finanz- und Immobiliensektor auf.
Anzeige

Die Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) startet ab sofort den "F.A.Z. Podcast Finanzen und Immobilien". Künftig präsentiert die F.A.Z. jeden Dienstag eine neue Ausgabe in einer Länge von 20 bis 25 Minuten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Inken Schönauer (Ressortleiterin F.A.Z. Finanzen), Antonia Mannweiler (Redakteurin F.A.Z. Finanzen) und Maja Brankovic (Redakteurin F.A.S. Wirtschaft) greifen im Podcast wöchentlich ein relevantes Thema aus der Finanz- und Immobilienwelt heraus. Sie erklären Zusammenhänge, geben Denkanstöße und präzise Einordnungen rund um Finanzthemen wie Aktienkurse, Anleihen oder Inflation – sowohl aus der aktuellen Nachrichtenlage als auch welche mit langfristiger Relevanz. Neben den drei Hosts kommen fachkundige Redakteure und Experten aus der Wirtschaft, wie der Finanzanalytiker Volker Looman, zu Wort. Ein wichtiger Bestandteil des Podcasts ist der interaktive Austausch mit den Hörern.

Mit "F.A.Z. Podcast Finanzen und Immobilien" erweitert die F.A.Z. ihr publizistisches Print- und Online-Angebot und hat nun elf verschiedene Podcasts im Portfolio. 


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige