Anzeige

Deutscher Podcast Preis
Die Einreichungsphase für den Podcast Preis beginnt

Der Deutsche Podcast Preis wird in diesem Jahr das zweite Mal verliehen. Am 3. Juni werden die Gewinner in sieben Kategorien bekannt gegeben. Ab sofort können Podcasts eingereicht werden.

Text: W&V Redaktion

20. Januar 2021

Der Deutsche Podcast Preis findet in diesem Jahr das zweite Mal in Folge statt.
Anzeige

Im vergangenen Jahr ist der Deutsche Podcast Preis das erste Mal verliehen worden, damals digital, weil wegen der damals noch neuen Pandemie die ursprüngliche Preisverleihung am 19. März nicht stattfinden konnte. Wie das in diesem Jahr sein wird, dazu wagt derzeit noch niemand eine Prognose. Vorsichtshalber haben die Veranstalter das Datum der Verleihung in diesem Jahr auf den 3. Juni gelegt. Und hoffen, dass sie dann den Preis live und vor Ort in Berlin überreichen können.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Der Vielschichtigkeit der Podcastszene und ihres Outputs wird beim Deutschen Podcast Preis mit einer Crowd-Jury Rechnung getragen. Besetzt wird sie mit Expert:innen, die entweder beruflich oder privat eng mit der Audiobranche verbunden sind. Ausgewählte Podcaster:innen, Producer:innen, Moderator:innen, Redakteur:innen, Fach-Journalist:innen, Autor:innen, Herausgeber:innen und andere gesellschaftsrelevante Persönlichkeiten werden die eingereichten Podcasts in einem optimierten, zweigeteilten Jurierungsprozess bewerten. Die Shortlists mit fünf Nominierten pro Kategorie werden im April bekannt gegeben.

Die Einreichungsphase für den Deutschen Podcast Preis 2021 startet ab sofort und endet am 14. März. Einreichungen sind in folgenden Kategorien möglich:

  • Bestes Skript / Beste(r) Autor*in
  • Beste(r) Interviewer*in
  • Bestes Talk-Team
  • Beste Produktion
  • Beste(r) Newcomer*in
  • Beste journalistische Leistung
  • Bester Independent Podcast

Details zur Teilnahme, den Voraussetzungen, den erforderlichen Unterlagen, den einsendeberechtigten Personen, dem optimierten Bewertungsverfahren und den Bewertungskriterien finden sich auf der Webseite.

Außerdem gibt es auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Podcast Vereins den Publikumspreis, für den die Öffentlichkeit ab März auf der Webseite abstimmen kann.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige