Anzeige

Deutschlandstart
Facebook führt Social Audio-Formate in Deutschland ein

Ab sofort sind die Audio-Funktionen von Facebook auch in Deutschland verfügbar. Auch für Android und Desktop gibt es Versionen, Facebook will das Format nach und nach immer mehr ausbauen.

Text: W&V Redaktion

13. Oktober 2021

Facebook führt seine Audio-Funktionen jetzt auch in Deutschland ein.
Anzeige

Nach dem Start von Live Audio Rooms in den USA im Juni wird die Funktion jetzt auch in Deutschland ausgerollt. Facebook führt das Produkt weltweit für Personen des öffentlichen Lebens und Creator:innen sowie für Gruppen hierzulande ein. Ab sofort können weltweit alle Personen des öffentlichen Lebens und Creator:innen Live Audio Rooms nutzen. 

Live Audio Rooms in Gruppen verfügbar: Gruppen auf Facebook  können somit Live Audio Rooms hosten und haben so eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, um ein tieferes Engagement mit der Community aufzubauen. Zudem testet Facebook die Möglichkeit, einen Live Audio Room auf Android-Geräten zu erstellen. Das Zuhören vom Desktop aus ist ebenfalls möglich.

"Mit unseren audio-basierten Formaten möchten wir ein neues Audio-Erlebnis auf Facebook schaffen, Creator:innen und der Community noch mehr Tools zur Verfügung stellen, um den gegenseitigen Austausch über Audio einfach, natürlich und immersiv zu gestalten und dafür sorgen, dass noch mehr neue Stimmen auf Facebook Gehör finden", heißt es in der Pressemitteilung von Facebook.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige